Burger Special Berlin

Liebst du auch Burger und gehst hin und wieder oder sogar regelmäßig in Burgerläden? Obwohl mir gesunde Ernährung wichtig ist, genehmige ich mir doch gelegentlich einen Burger. Wenn du mir auf Instagram folgst, wirst du das wissen.

Da es in Berlin jede Menge Burgerläden gibt, habe ich mich dazu entschlossen, ein Burger Special Berlin zu starten. Es ist eine Serie in der ich dir regelmäßig einen Burgerladen aus der Hauptstadt vorstellen werde. Natürlich muss dort mindestens ein veganer Burger auf der Karte stehen. Ich will ja schließlich, dass Veganer und Nichtveganer gemeinsam dorthin gehen können.

Sei also gespannt und schau gerne immer wieder mal rein! Im Lauf der nächsten Wochen und bestimmt darüber hinaus wirst du hier immer wieder etwas neues finden.

Dein Lieblingsburgerladen fehlt? Schreib es in die Kommentare oder schick mir ein Mail! Dann werde ich mir deinen Vorschlag gerne anschauen und ihn hier aufnehmen.

Burgers Berlin

Burgers Berlin Blick nach innen. Burger Special Berlin

Burgers Berlin

Das Burger Special Berlin fängt mit einem Laden an, den ich schon oft besucht habe, da ich ganz in der Nähe wohne. Es ist ein klassischer Burgerladen im Stil eines amerikanischen Diners. Die Ziegelwände sind unverputzt und weiß gestrichen oder roh. Die Möbel sind aus Holz und Metall. Auf den Tischen stehen Serviettenspender und Ketchup- und Mayoflaschen und die Burger werden in Kunststoffkörbchen serviert.

Die Burger und Beilagen bei Burgers Berlin

Burger sind natürlich der Kern eines jeden Burgerladens. Die Karte von Burgers Berlin ist übersichtlich, bietet aber doch eine recht große Vielfalt. Die Beef-Fraktion bildet selbstverständlich den größten Teil. Die Auswahl reicht vom klassischen „All American“ Burger mit 150g Rindfleisch, Tomaten, Zwiebeln, Eisbergsalat, Gewürzgurken, Ketchup und Mayonnaise bis zum Fitburger mit gebratenem Hähnchenbrustfilet und Rucola.

Die Burgerbrötchen sind aus eigener Herstellung und das Fleisch stammt aus der Region. Auf Wunsch und gegen Aufpreis von 2,50 Euro kannst du deinen Burger auch mit Biofleisch vom Neulandfleischer bekommen.

Damit aber noch lange nicht genug, denn Burgers Berlin hat auch für Kinder ein spezielles Angebot. Diese Gerichte werden liebevoll „Kinda Börga“ und „Kinda Cheesebörga“ genannt.

Burger, Pommes und Bier - Burger Special Berlin

Burger, Pommes und Bier

Weiters gibt es drei vegetarische Burger. Den Halloumi, den Farmer’s Market mit Gemüsepatty und den Italian mit Mozarella und Rucola. Für Veganer gibt es ebenfalls drei Optionen und das sogar in Bioqualität. Alle drei sind übrigens auch als Fleischvariante auf der Karte und zwar sind das der bereits erwähnte „All American“, der „Hot Stuff“ mit Jalapeños (mein Lieblingsburger) und der „Big Mama’s“ mit frittierter Aubergine, Zucchini, Paprika und Rucola (mit 7 Euro der teuerste Burger).

Die Beilagen gestalten sich recht klassisch. Es gibt Pommes, Curly Fries, Süßkartoffelpommes, Cheese Fries, Zwiebelringe und Coleslaw. Zu guter letzt gibt es noch ein paar hausgemachte Dips (zB Aioli, Mango und Barbecue).

Getränke bei Burgers Berlin

Die Getränkeauswahl ist übersichtlich. Die alkoholfreien Getränken kommen vorwiegend aus dem Hause Coca-Cola und Fritz. Daneben gibt es noch Bier der Marken Becks, Rothaus Tannenzäpfle, San Miguel und Augustiner.

Besonderheiten von Burgers Berlin

Von Montag bis Freitag 11 – 16 Uhr bekommst du ein Mittagsmenüs. Ausgewhälte Burger plus Pommes gibt’s dann für 6 – 6,90 Euro.

Besondere Burger die es nur für begrenzte Zeit gibt, findest du auf einer Tafel vor dem Laden.

Burgers Berlin arbeitet mit Lieferando zusammen und bietet auf der Homepage die Möglichkeit der Online-Bestellung. Auch telefonische Vorbestellungen mit anschließender Abholung sind möglich.

Fazit

Der erste Kanditat beim Burger Special Berlin liefert solide und leckere Burger und punktet durch sein großes Angebot an vegetarischen und veganen Burgern. Bei Burgers Berlin findet man alles, was ein Burgerliebhaber zum täglichen Leben braucht. 🙂

Die Preise für Burger liegen zwischen 4 und 7 Euro, die Kinderburger gibt es sogar für 3 bis 4 Euro. Mit Pommes und Getränk kommt man abends auf um die 10 Euro. Mittags gibt es, wie schon erwähnt, spezielle Angebote.

Infos – Burgers Berlin

Adresse: Pestalozzistraße 25, 10627 Berlin
Öffnungszeiten: Mo – Fr, 11:00 – 22:00h // Sa + So, 12:00 – 22:00h
Telefon: 030 81 89 54 51
Bezahlung: Bar und alle gängigen Kreditkarten

Webseite (Achtung: Online-Lieferpreise weichen von den Ladenpreisen ab)

Tommi’s Burger Joint im Burger Special Berlin

Tommi's Porträt - Burger Special Berlin

Tommi’s Porträt

Tommi’s Burger Joint hat seinen Ursprung in Island. Das wusste ich bis vor kurzem nicht. Anfang der 1980er Jahre brachte Tómas Tómasson, genannt Tommi, den Hamburger nach Island und eröffnete die erste Fastfoodkette. Nach ein paar Irrungen und Wirrungen machte er 2004 mit Tommi’s Burger Joint einen Neustart und legte den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte.

Mittlerweile ist die Burgerkette in sechs Ländern zu finden. Im Heimatland Island gibt es alleine 8 Läden und einen Foodtruck und das bei gerade einmal 350 tausend Einwohnern – das liegt nur knapp über der Einwohnerzahl des Berliner Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf.

In Deutschland hat Tommi’s Burger Joint mit Stand September 2019 drei Läden. Alle befinden sich in Berlin und zwar in Mitte, Charlottenburg und Friedrichshain. Somit ist das Burger Special Berlin auf Vegans And Friends für Tommi’s Burger Joint gleichzeitig ein Deutschland Special.

Wie ist Tommi’s Burger Joint eingerichtet?

Die Möbel unterscheiden sich nicht so sehr von anderen Burgerläden. Auch hier wird viel Holz und Metall verwendet. In Summe machen die Restaurants einen rustikalen Eindruck.

Tommi's Burger Joint Pimp Station

Tommi’s Burger Joint Pimp Station

Das besondere an Tommi’s Burger Joint ist die Dekoration. Vor allem rund um die offene Burgerküche und den Bestelltresen ist alles mit Pappschildern versehen. Dort findest du wichtige Infos wie „Order here“ und Angebote. Dafür muss man sich einen Moment Zeit nehmen und erst einmal lesen, was alles auf den Schildern steht.

Auch bei Tommi’s Burger Joint findest du Serviettenspender auf den Tischen. Für Ketchup und andere Soßen gibt es eine eigene Soßenbar. Diese befindet sich an der zentralen Koch- und Ausgabestation. Die bereitgestellten Soßen gehen dabei weit über das gewöhnliche Maß hinaus. Schau dir das Bild mal genau an!

Wie ist das Essen?

Die Speisekarte von Tommi’s Burger Joint ist sehr reduziert. Es gibt derzeit sechs Burger auf der Karte, wobei es genau genommen nur vier sind. Den Classic Beef Burger mit 150g Beef Patty Salat, Tomate, Zwiebel, Ketchup, Senf und Mayo. Den Double Burger, der gleich wie der Classic ist nur mit 2 x 150g Beef Patty. Den Tommi Junior der sich vom Classic nur durch sein 100g Beef Patty unterscheidet. Den Double Tommi Junior der eben 2 x 100g Patty hat. Den Chicken Burger mit gegrillter Hühnerbrust und im Unterschied zu den anderen Burgern mit Avocado und Knoblauch-Kräuter-Mayo. Und zu guter Letzt den Veggie Burger mit frittiertem Gemüse-Patty.

Brandneu

Moving Mountains Burger close up

Moving Mountains Burger

Noch nicht auf der regulären Karte befindet sich der Moving Moutains Burger. Es handelt sich hierbei um den veganen Burger. Offenbar wird hier noch experimentiert. Bei meinem Besuch bei Tommi’s Burger Joint am Ku’damm hat mir der Koch erzählt, dass sie es zuvor mit Beyond Meat Pattys versucht haben. Hier konnte der Nachschub aus den USA aber nicht gesichert werden. Beim aktuell verwendeten Patty hat er noch experimentiert, ob es gegrillt oder von der Platte besser schmeckt. In meinem Fall war der Burger vom Grill und ich fand ihn hervorragend. Der Moving Mountains Burger soll übrigens demnächst auf die reguläre Karte kommen.

Es geht noch immer ums Essen

Statt Menüs heißt es bei Tommi’s Burger Joint ganz hochtrabend „Offer of the century“. Den Classic mit Pommes und Softdrink gibt es für 10,90 Euro, mit Bier für 12,90 und das Junior Menü kostet 8,90 Euro.

Auch bei den Beilagen, Soßen und Extras ist die Karte sehr kurz gehalten. Pommes oder Süßkartoffelpommes, Soß Bearnaise oder Chipotle Mayo oder Tommi’s Sauce und Käse oder Speck oder Avocado. That’s it.

Auf Besteck wird gänzlich verzichtet. Die Burger sind aber tatsächlich kinderleicht mit der Hand zu essen. Da sie nicht überladen sind, rutscht einem auch nicht so leicht etwas raus. Burger und Pommes werden zusammen in einem Körbchen serviert. Die Burger selbst sind in Papier gewickelt, welches man auch nutzen kann, um den Burger besser halten zu können.

Die Getränke bei Tommi’s Burger Joint

Auch hier ist die Karte sehr reduziert. Das hat aber den Grund, dass für Soda (kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke), Wasser, Shakes und Bier jeweils einheitliche Preise gelten. Du sagst nur, welche Kategorie du möchtest und nimmst dir dein gewünschtes Getränk einfach aus dem Kühlschrank.

Fazit

Die Karte von Tommi’s Burger Joint ist sehr reduziert. Trotzdem bleiben für einen Burgerliebhaber keine Wünsche offen. Wer seinen Burger pimpen möchte, geht an die Soßen- und Toppingsbar. Preislich auch voll in Ordnung.

Infos – Tommi’s Burger Joint

Webseite

Bezahlung: Bar und alle gängigen Kreditkarten

Mitte

Adresse: Invalidenstraße 160, 10115 Berlin
Öffnungszeiten: Mo – So, 12:00 – 22:00h
Telefon: +49 30 52132190
Mail: contact@burgerjoint.de

Charlottenburg

Adresse: Kurfürstendamm 212, 10707 Berlin
Öffnungszeiten: Mo – So, 12:00 – 22:00h
Telefon: +49 30 37432927
Mail: info@burgerjoint.de

Friedrichshain

Adresse: Gabriel Max Straße 17, 10245 Berlin
Öffnungszeiten: Mo – Mi, 12:00 – 22:00h // Do – So: 12:00 – 23:00h
Telefon: +49 30 27599599
Mail: Boxhagener@burgerjoint.de

Lily Burger Beef & Vegan Food Club

Das ist kein reines Burgerrestaurant, auch wenn der Name es vermuten lässt. Es gibt den Breakfast-Club und den Grill-Club. Letzterer ist in die Bereiche Steaks, Spieße, Rippchen, Aus dem Meer und Burger aufgeteilt. Da es ja ein Burger Special Berlin ist, berichte ich dir nur über die Burger. Du wirst sehen, dass es trotzdem sehr umfangreich ist. Bisher konnte ich nur die Filiale in Friedrichshain besuchen, worauf sich auch die folgenden Ausführungen beziehen.

Kurz zum Style

Es ist schwer zu beschreiben, schau dir deshalb die Fotos an! Die Sitzbänke sind mit dunklem Samt bezogen, die Holztische haben schön gedrechselte Beine und auf die Tischplatte wurden noch Glasplatten gelegt. Am interessantesten finde ich die Wände, deren Grundfarbe schwarz ist. Da sich unzählige Gäste mit bunten Filzstiften darauf verewigt haben, sehen die Wände aber eher aus wie Street Art.

Ich durfte mich auch verewigen, wie du auf einem der Fotos sehen kannst. Falls du einmal ins Restaurant am Friedrichshain kommst, kannst du gerne danach suchen. Es ist kurz bevor man zur Toilette einbiegt. Dort gab es eine Stelle, die noch nicht mehrfach überschrieben war.
A propos Toilette, diese erinnerte mich eher an die eines Berliner Clubs als an die eines Restaurants.

Die Küche – where the magic happens

Lily Burger Kitchen - Where the magic happens.

Wie du schon in der Einleitung mitbekommen hast, handelt es sich um ein ganz anderes Konzept als bei den bereits vorgestellten Burgerläden. Die Speisekarte bei Lily Burger ist sehr umfangreich und das Grundkonzept ist ein Baukastensystem. Wenn du nicht gleich durchblickst und dich überfordert fühlst, hab keine Angst. Die Servicemitarbeiter helfen dir gerne und erklären dir, wie es funktioniert.

Die Basis

Lily Burger Querschnitt

Der Basisburger im Querschnitt

Mit einer Hand voll Burgervarianten ist es bei Lily Burger also nicht abgetan. Hier wird richtig – und ich meine richtig – geklotzt. Die Basis deines Hamburgers bilden ein Lily’s Burger Bun, verschiedenen Blattsalaten, Tomate, Schmorzwiebeln, Zwiebelringen und Lily’s Sauce. Beim Patty geht die erste Auswahlrunde los. Du darfst dich zwischen „Dry aged bio Black Angus Rindfleisch“, „Bio Crispy Chicken“, „Bio Crispy Teriyaki Chicken“, „Homemade Veggie bio Patties“ (Haloumi oder Mozarella) und „Homemade Vegan bio Patties“ (Gemüse, Süßkartoffel, Beyond, Chicken oder Seitan) entscheiden. Ja, du hast richtig gelesen, es gibt 5 verschiedene vegane Patties. Dazu wird ein Schälchen Coleslaw und ein Stückchen Maiskolben serviert. Die Basis ist schon sehr groß und macht normalerweise gut satt. Kostenpunkt 14,90 Euro.

Darf’s ein bißchen mehr sein?

Wenn dir das genügt, kannst du hier schon Schluss machen und deine Bestellung geht in die Küche. Ansonsten kommen in der nächsten Auswahlrunde die sogenannten Styles dran. Diese haben alle Namen wie Thor, Arielle, Robin Hood usw. Es sind im Prinzip Zutatenpakete – also Add-ons. Thor besteht zum Beispiel aus Cheddar, Bacon, Jalapenos, BBQ Soße und Sauerkraut. Je nach Paket kostet das zusätzlich zwischen 4,50 und 8,50 Euro. Mir wurde versichert, dass es alle Styles auch vegan gibt.

Ein paar Extras gefällig?

Die nächste Wahlmöglichkeit gibt’s bei den Extras. Da kannst du dir beispielsweise ein anderes Brötchen wählen. Wie wäre es mit glutenfrei? Weiters stehen Soßen, Käse und noch zahlreiche andere Toppings zur Auswahl.

Es geht noch höher

Du siehst, der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt und auch der Höhe des Burgers, der letztlich zu dir an den Tisch kommt. Lily Burger behauptet – zumindest in der Speisekarte – die höchsten Burger der Welt zu haben. Dafür gibt es eine eigene Kategorien. Die Doppel-Burger heißen Superman, Bud Spencer, Mike Tyson usw. und haben 2 Patties nach Wahl plus einige Toppings. Sie kosten jeweils 29,90 Euro. Wenn du es noch größer möchtest, dann gibt es für dich die Monster Burger. King Kong – dreifach belegt – für 39,90 Euro oder Monster King Kong – 10-fach belegt – für schlappe 249,90 Euro. Echt verrückt, nicht wahr? Falls du es nicht glauben kannst, schau dir die Speisekarte an! Ich habe weiter unten in der Infobox den Link hinterlegt. Damit die Burger nicht umkippen, wird eine spezielle Metallkonstruktion verwendet. Sie besteht aus drei Beinen und einem Spieß auf den die Zutaten aufgesteckt werden.

Noch kurz zu den Getränken. Wie du sicher schon ahnst, ist auch hier die Auswahl groß. Säfte, frische Säfte, Smoothies, Softdrinks, mehrere Biersorten vom Fass und aus der Flasche, Cocktails, Wein und vieles mehr stehen auf der Karte.

Fazit

Lily Burger ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Das Konzept ist sehr ausgefallen und dein Essen lässt sich absolut individuell gestalten. Hast du schon ausgerechnet, wie viele Burgervariante sich zusammenstellen lassen? Wenn ja, schreib dein Ergebnis bitte in die Kommentare!

Für ein schnelles Mittagessen zum kleinen Preis ist Lily Burger nicht der richtige Ort. Du solltest auch ordentlich Hunger mitbringen. Falls etwas übrig bleibt, kannst du es dir natürlich einpacken lassen.

Wenn du etwas ausgefallenes willst, gerne aussuchst und dir deinen individuellen Burger zusammenstellen willst, ist Lily Burger genau das richtige.

Infos – Lily Burger

Webseite: www.lilyburger.com

Speisekarte: www.lilyburger.com/menue

Lily Burger Friedrichshain

Adresse: Am Friedrichshain 34, 10407 Berlin
Öffnungszeiten: Mo – So, 9:00 – 2:00h
Telefon: 030 – 20 92 71 27

Lily Burger Neukölln

Adresse: Erkstraße 4, 12043 Berlin
Öffnungszeiten: Mo – So, 9:00 – 2:00h
Telefon: 030 – 62 988 988

Wilhelms Burger im Burger Special Berlin

Ein weiterer Laden im Burger Special Berlin ist Wilhelms Burger in der Wilhelmshavener Straße in Moabit. Er erinnert mich in mehrerer Hinsicht an Burgers Berlin in der Pestalozzi Straße. Der rustikale Stil, die Körbchen, in denen Burger und Beilagen serviert werden und sie bieten ebenfalls Neulandfleisch an, was hier aber das Standardburgerfleisch ist. Jetzt schauen wir uns Wilhelms Burger aber im Detail an.

Wilhelmsburger Flaschenöffner - Burger Special Berlin

Wilhelmsburger Flaschenöffner

Die Einrichtung wird von dunklem Holz dominiert und auch die Wände sind teilweise holzvertäfelt. Die restlichen Wände sind entweder rote Ziegel oder betongrau verputzt. Auf dem Gehsteig vor dem Restaurant und auch auf den Parkplätzen davor befinden sich dunkel gestrichene Holztische und Bänke.
Ketchup und Mayo stehen bei Wilhelmsburger übrigens nicht am Tisch, sondern befinden sich in großen Metallspendern an der Theke neben der Essensausgabe. Wer seine Soßen nicht direkt aufs Essen haben möchte, für den gibt es kleine Pappschälchen. Ein lustiges Gimmick ist der Flaschenöffner und der dazugehörige Auffangbehälter, die an der Seitenwand einer der Tische montiert sind.

Burger und Beilagen

Cheeseburger

Kleiner Cheeseburger – Mittagsmenü

Wilhems Burger bietet eine große Vielfalt an Burgern an. Die Basishamburger heißen „So Popular Classic“ und „So Popular Cheese“ für 5,50 bzw. 6 Euro, die sich vor allem durch die Wilhelms-Cocktail-Burger-Sauce von den Mitbewerbern abheben. Dann wird es sehr kreativ. „The Mayas“ hat Avocado-Chipotle Creme und Jalapenos, „Egg Benedikt“ hat Biospiegelei und Sauce Bearnaise als Zutaten und der „French Taste“ Kräuterrahm, Brie, Preiselbeeren und gegrillte Apfelspalten.

Für die Veganer gibt es den „The Vegan“ mit geräuchertem Tofu, Avocadospalten und eigenem gluten- und laktosefreiem Brötchen. Übrigens lassen sich zwei der drei vegetarischen Burger durch weglassen der Käsescheibe in vegane verwandeln. Und zwar sind das der „The Mushroom“ mit gegrillten Champignonköpfen und der „The Buffalo Pope“ mit gegrilltem Gemüse und Tomatenpesto.

Bei den Beilagen findet man die Klassiker wie Pommes, Süßkartoffelpommes und Kartoffel Wedges. Auch Coleslaw und gegrillter Maiskolben sind im Angebot. Außergewöhnlich für einen Burgerladen ist das Kimchi.
Die Extras sind sehr umfangreich und beinhalten viele der in den Burgern enthaltenen Zutaten wie Cheddar Käse, Avocado, Jalapenos und Spiegelei.

Süßes

Nicht alles Burgerläden bieten etwas süßes an. Bei Wilhelms Burger gibt es „Bellydance“ (Nutella, Ananas, Apfel, Preiselbeermarmelade) und Ben und Jerry’s Eis.

Getränke

Bei den alkoholfreien Getränken findest du hier neben Coca-Cola, Fanta und Co und Fritz Schorlen auch ausgefallenere Getränke wie Almdudler, Fassbrause und Kraft Malz.
Die Bierauswahl ist noch umfangreicher und hat einige Spezialitäten zu bieten. Du findest hier Grevensteiner, Bayreuther, Zwick’l, Brooklyn Lager, Berliner Berg und Brlo. Es gibt auch den in Berlin sehr beliebten Gösser Radler sowie die bekannten Marken Budweiser, Becks, Paulaner und Jever.

Besonderheiten von Wilhelms Burger

Eine Hand voll Burger gibt es zu Mittag inklusive kleiner Pommes und Soft- oder Heißgetränk für gerade einmal 7 Euro. Es ist Selbstbedienung angesagt und bezahlen kannst du hier nur mit Bargeld.
Wenn du vor hast, regelmäßig hier her zu kommen, dann hol dir die Sammelkarte! Damit ist jeder 10. Burger gratis.
Spezielle Burger, die es nur für begrenzte Zeit gibt, findest du auf der Tafel vor dem Restaurant.

Fazit

Schneller und freundlicher Service. Es wird viel Wert auf Frische und Qualität gelegt. Die Auswahl an Burgern ist grundsätzlich sehr gut. Das Angebot an veganen Burgern ist allerdings noch ausbaufähig – nicht jeder mag Räuchertofu. Super Getränkeauswahl und gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch das Mittagsangebot werden viele Menschen aus den umliegenden Büros und Läden angezogen.

Infos – Wilhelms Burger

Adresse: Wilhelmshavener Str. 3, 10551 Berlin-Moabit
Öffnungszeiten: So – Do, 11:00 – 23:00h // Fr & Sa, 11:00 – 24:00h
Telefon: 030 55 20 94 54
E-mail: info@wilhelmsburger.berlin
Bezahlung: nur bar

www.wilhemsburger.berlin

New Burger Bar im KaDeWe

Die New Burger Bar in der sechsten Etage des KaDeWe existiert jetzt schon ein ganze Weile und erfreut sich großer Beliebtheit. Zumindest sind die Plätze rundherum immer gut gefüllt und es kommt mit unter zu Wartezeiten von bis zu 45 Minuten.

The IT-Burger Beyondmeat - Burger Special Berlin

The IT-Burger Beyondmeat

Als ich noch Fleisch gegessen habe, fand ich, dass es hier die besten Burger Berlins gibt. Da es zwar einen Veggie Burger (The Green) gab, aber keinen Veganen, habe ich die New Burger Bar in letzter Zeit immer links liegen gelassen. Als ich unlängst die Speisekarte wieder einmal in die Hand bekam, ist mir aufgefallen, dass es jetzt einen veganen Burger (The IT-Burger) mit Beyond Meat gibt.

Da ich aus der Vergangenheit weiß, dass die Burger regelmäßig ausgetauscht werden, habe ich natürlich gefragt, ob es sich hierbei um ein zeitlich begrenztes Gastspiel handelt oder um eine längerfristige Position auf der Karte. Es hieß, der vegane Burger bleibt und somit darf die New Burger Bar vom KaDeWe ins Burger Special Berlin aufgenommen werden.

Essen und Getränke bei New Burger

Da es hier bis vor kurzem keinen veganen Burger gab, fange ich mit dem an, was es schon länger gibt. Die klassischen Rindfleischpattys werden im KaDeWe folgendermaßen hergestellt. Der Koch nimmt sich eine vorbereitete Hackfleischkugel aus Black Angus Beef und legt sie auf den Grill. Anschließend wird ein Gerät benutzt, mit dem diese Kugel zu einem flachen, kreisförmigen Bratling gepresst wird. Dabei zischt und brutzelt es natürlich schon ordentlich. Das Hühnerfilet und die Bratlinge für den Veggie und veganen Burger werden ebenfalls auf der heißen Platte gebraten.

Chic(ken) Burger KaDeWe - Burger Special Berlin

Chic(ken) Burger

Burger of the month - Burger Special Berlin

Burger of the month

Die Burger im New Burger

Mitunter das wichtigste bei einem Burger sind die restlichen Komponenten, die letztlich einen Großteil des Geschmacks des fertigen Gerichts ausmachen. Im KaDeWe werden natürlich hochwertige Zutaten verwendet. Dies schlägt sich nicht nur im Geschmack sondern auch im Preis nieder. „Le Classique“ aus Black Angus Beef, Eisbergsalat, Tomate, Gurke, Röst-Zwiebeln, Mayo, Ketchup und Senf sowie Delikatessegurke kommt auf 10,90 Euro. Insgesamt stehen aktuell acht unterschiedliche Burger zur Auswahl. Der günstigste ist „The Green“ – der vegetarische Burger – für 9,90 Euro und der teuerste der „Steak Frite“ für 23,90 Euro. Letzterer kommt allerdings schon mit Pommes Frites und einem kleinen Salat, was man bei den anderen Burgern dazu bestellen muss.

Beilagen

Da kommen wir schon zu den Beilagen, die sehr klassisch gehalten sind. Pommes, Süßkartoffel Pommes, Potato Wedges, Cole Slaw und gemischter KaDeWe Salat stehen zur Wahl.

Getränke

Bei den Getränken stehen auf der New Burger Karte die klassischen Erfrischungsgetränke wie Wasser, Cola, Fanta und Sprite. Es gibt eine kleine aber feine Auswahl an Weinen, Bier vom Fass und Flaschenbiere und natürlich Sekt und Champagner.

Besonderheiten im KaDeWe

Wer das KaDeWe kennt, weiß allerdings, dass man nicht auf die Karte der jeweiligen Bar beschränkt ist. Theoretisch kann man sich von jeder anderen Bar etwas bringen lassen und auch spezielle Getränkewünsche werden nach Möglichkeit erfüllt.

Fazit

Die spezielle Atmosphäre im KaDeWe und die vielen Möglichkeiten machen einen Besuch in der New Burger Bar interessant. Der vegane Burger hat mich nicht 100%-ig überzeugt, von früher weiß ich allerdings, dass die Burger grundsätzlich klasse sind. Mit den Händen essen ist hier schwer, da die Burger einfach zu groß sind. Es macht auf jedenfall Spaß an der New Burger Bar zu sitzen, einen schönen Burger zu essen und die Leute zu beobachten.

Wenn du mehr übers KaDeWe erfahren möchtest und was es dort sonst noch zu essen gibt, schau dir meinen Artikel übers KaDeWe an!

Infos – New Burger Bar im KaDeWe

Adresse: Tauentzienstraße 21–24, 10789 Berlin (6. Etage)
Öffnungszeiten: Mo – Do, 10:00 – 20:00h // Fr, 10:00 – 21:00h // Sa, 9:30 – 20:00h
E-mail: service@kadewe.de
Bezahlung: Bar und mit Karte

www.kadewe.de

Windburger im Burger Special Berlin

Windburger wurde mir schon vor längerer Zeit von einer Freundin empfohlen. Der Name stammt offensichtlich von der Straße des ersten Ladens nämlich der Windscheidstraße in Charlottenburg. Hier in der Gegend um das westliche Ende des Stuttgarter Platzes findest du jede Menge Restaurants unterschiedlichster Art. Mittlerweile gibt es Windburger auch in der Manteuffel Ecke Skalitzer Straße in Kreuzberg. Auch eine Gegend mit zahlreichen Restaurants.

Windburger Aufkleber

Windburger Aufkleber

Das Lokal in der Windscheid Straße ist recht klein, aber der Platz wird optimal genutzt. Den Stil kann ich schwer einordnen. Die lila-weiß gestreiften Wände erinnern mich an eine Konditorei oder Eisdiele. Es gibt Hochtische aus lila gestrichenem Metall und hellem Holz mit Hockern und ein paar normale Tische mit Bänken. Auch am Fenster gibt es ein paar Sitzplätze. Mein Lieblingsplatz. Vor dem Restaurant stehen weitere Tische zur Verfügung, an denen man die Nachmittagssonne genießen kann. Das Restaurant in Kreuzberg ist im Wesentlich gleich eingerichtet. Dort steht durch eine Galerie zusätzlicher Platz zur Verfügung.
Auf den Tischen stehen Ketchup- und Mayoflaschen bereit und praktischerweise Küchenrollen für so Leute wie mich, die sich beim Burger essen immer total einsauen. 😉

Ein lustiges Feature sind die Windburger Aufkleber, die es in den unterschiedlichsten Varianten und meist in Anlehnung an bekannte Marken an Wänden, Säulen und ähnlichem zu finden gibt.

Die Wind Burger und ihre Beilagen

Burger

Du bist sicher schon neugierig, was Windburger kulinarisch zu bieten hat. Die Burger sind keine große Überraschung, sie kommen doch sehr klassisch daher. Die Grundzutaten sind Eisbergsalat, Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Ketchup und Mayo. Rindfleischpatty und Brötchen sind hausgemacht. Die Beefburger sind alle als single oder double erhältlich.

Windburger Gemüse Burger mit Hauspommes

Windburger Gemüse Burger mit Hauspommes

Die außergewöhnlichen Kreationen sind beispielsweise der Charlottenburger (mit Grillgemüse), der Berlin Burger (mit Schmorzwiebeln und Pilzen) und der London Burger (mit Spiegelei und Speck). Es stehen auch mehrere Chickenburger zu Wahl. Zum Beispiel der Curry Chicken (mit Currysoße und Röstzwiebeln) und der Hawaii Chicken (mit Ananas und Käse).

Weiters gibt es vier Veggieburger. Den Halloumi Burger, den Gemüse Patty, den Gemüse und den Tofu Burger. Die letzten beiden sind auf Wunsch auch vegan erhältlich. Das wurde ich bei der Bestellung übrigens automatisch gefragt.

Die Burger sind sehr preiswert. Der klassische Hamburger startet bei 3,20 Euro single / 4,70 Euro double. Als Mini ist er sogar schon für 2,40 Euro erhältlich. Die Beefburger gehen bis 4,70 Euro single / 6,20 Euro double. Die Chicken Burger liegen zwischen 3,00 und 3,50 Euro und die Veggie gehen von 3,50 bis 4,00 Euro.

Beilagen

Die Salate würde ich nicht unbedingt als Beilage bezeichnen. Die Basis ist nämlich ein großer gemischter Salat, den du wahlweise mit Grillgemüse, Halloumi, Avocado oder Hühnchen pimpen kannst. Es gibt aber auch einen kleinen Salat und Coleslaw, wenn du einen Beilagensalat möchtest.

Bei den Pommes hast du die Qual der Wahl. Haus- und Süßkartoffelpommes sind Klassiker. Du kannst dir aber auch Special Fries bestellen. Funky mit Kräuterbutter, Cheese mit Käsesoße, Chili Cheese mit Jalapenos und Käse, Mexican mit Chili con Carne und Käsesoße…

Unter Dips und Extras findest du diverse Soßen, Sour Cream und Jalapenos.

Getränke

Windburger Kühlschrank

Windburger Kühlschrank

Wie du auf dem Foto nebenan sehen kannst, gibt es bei den Getränken viele Bekannte. Es gibt sowohl Coca-Cola, Fanta und Sprite als auch Fritz Kola und Limos. Die Schorlen von Proviant, Club-Mate, Rixdorfer Fassbrause und Almudler sowie Orangina und natürlich Wasser stehen ebenfalls zur Auswahl. Bei den Bieren findest du Becks, Berliner Kindl, Tannenzäpfle, Bayreuther und Augustiner Helles und den Gösser Radler.

Besonderheiten bei Windburger

Damit du weißt, wann du dein Essen am Tresen abholen kannst, bekommst du einen Piepser mit zu deinem Tisch.

Fazit

Windburger Polizei als Kunde

Windburger Polizeibesuch

Die Läden in Charlottenburg und Kreuzberg sind immer gut besucht. Das liegt bestimmt nicht zuletzt an den günstigen Preisen. Für einen Burger, Pommes und ein Getränk bleibt man für gewöhnlich deutlich unter 10 Euro.

Mein Gemüseburger letztens war sehr lecker, das Gemüse hat aber ordentlich Flüssigkeit verloren, wodurch es zum Ende hin ganz schön matschig wurde. Die Hauspommes sind gut und der Service war hervorragend. Wenn sogar die Polizei ihr Mittagessen hier holt, muss es ja in Ordnung sein. 😉

Infos – Windburger

www.windburger.de

Speisekarte

Bezahlung: Nur bar

Charlottenburg

Adresse: Windscheidstraße 26, 10627 Berlin
Öffnungszeiten: Mo – Sa, 12:00 – 22:00h
Telefon: +49 (0)30 43 72 71 77

Kreuzberg

Adresse: Skalitzer Straße 36, 10999 Berlin
Öffnungszeiten: Mo – Do, 12:00 – 22:00h // Fr, 12:00 – 23:00h // Sa, 14:00 – 23:00h // So, 14:00 – 22:00h
Telefon: +49 (0)30 82 40 92 56

DU WILLST ÜBER NEUE BLOGARTIKEL UND AKTUELLE VERANSTALTUNGEN RUND UMS ESSEN INFORMIERT WERDEN? MELDE DICH ZUM NEWSLETTER AN!