dean&david philosophie. Gerahmter Aushang im Restaurant in der Nürnbergerstraße in Berlin.

Die Idee

Für mich zählt dean&david zu den modernen Restaurantketten, die Fastfood zu einem gesunden Essen machen. Mittlerweile gibt es dean & david nicht nur in ganz Deutschland, sondern auch in Luxemburg, der Schweiz und Österreich. Ob ein Standort in deiner Nähe ist, findest du über den Standortfinder heraus, den ich ganz unten in den Infos verlinkt habe.

David Baumgartner hat die Restaurantkette im Jahr 2007 in München gegründet.

Der Slogan „fresh to eat“ steht seither im Mittelpunkt. Baumgartner hat Ideen aus allen Teilen der Welt zusammen getragen. Das spiegelt sich sowohl in der Speisekarte von dean&david wider als auch der Ausstattung der Restaurants. Die folgenden Bilder zeigen ein paar Lokale in Berlin und geben einen kleinen Eindruck von der Einrichtung.

Das Essen bei dean&david

Dean&david verspricht frische, qualitativ hochwertige und natürliche Zutaten. Das heißt, ohne Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe oder Farbstoffe. Beim ersten Besuch könnte einen die Karte etwas überfordern. Es gibt für ein vermeintliches Fastfoodrestaurant eine beachtliche Anzahl an Speisen und Wahlmöglichkeiten.

Salat

Den Schwerpunkt der Speisekarte von dean&david bilden die Salate. Es stehen über 10 Salate zur Auswahl, von Surf & Turf mit Rind und Garnelen bis zum veganen Avocado Superfood. Wer da nicht den Richtigen finden kann, hat die Möglichkeit sich den Salat in 4 Schritten selbst zusammen zu stellen. Du kannst dich zuerst für die Größe Small oder Classic entscheiden. Die Basis bildet immer ein Blattsalatmix. Dann darfst du dir 3 Basics von Artischocken über Paprika bis Walnüssen aussuchen. Premium extras gibt’s gegen Aufpreis. Dazu zählen beispielsweise Avocado, Schafs- oder Ziegenkäse, Rind und Lachs. Dressing wählen und fertig.

dean&david Avocado Superfood dean&david Avocado Superfood Salat in Transportverpackung

Suppen, Bowls und Currys

In dieser Kategorie gibt es lediglich 4 Bowls standardmäßig auf der Karte. Der Großteil der Gericht wechselt täglich und kann an der Wand hinter dem Tresen abgelesen werden. Dazu zählen verschiedene Currys und Suppen. Wobei immer sowohl fleischliche als auch vegetarische und vegane Gerichte angeboten werden.

dean&david buddha bowl. Gegrilltes Gemüse (Süßkartoffeln, Aubergine, Paprika, Zucchini, Zwiebeln), Edamame, Walnüsse, Rote Bete, Salat, Quinoa, Vollkornreis, Basilikum, Ingwer-Sesam-Dressing.

Für den kleinen Hunger und unterwegs

Wer nur einen kleinen Imbiss möchte, kann sich bei den „Grilled Flatbreads“, Wraps und „Grilled Sandwiches“ etwas aussuchen. Darüber hinaus gibt es noch die sogenannten Pots. Zum Beispiel „Veganer Bulgur“ mit Tomaten, Rucola und Edamame.

Wie in allen Kategorien gibt es auch hier vegetarische und vegane Variante.

Kennzeichnung

Die grobe Kennzeichnung der Speisen finde ich gut und ist durch einfache Symbole leicht ersichtlich. Diese machen kenntlich, ob ein Gericht vegetarisch, vegan, glutenfrei oder laktosefrei ist. Die bekannte Allergenkennzeichnung nach dem Buchstabensystem fehlt jedoch in der Speisekarte. Für mich persönlich reicht die vorhandene, grobe Kennzeichnung. Wenn du an einer Allergie leidest, solltest du dich unbedingt bei den Mitarbeitern informieren, welche Speisen für dich geeignet sind!

Getränke

Getränke wie Wasser und Limonaden gibt es im Kühlregal. Wer es ganz frisch mag, kann sich etwas von den frisch gepressten Säften, Green Smoothies und Superfood Smoothies aussuchen.

Für Kaffee und Tee ist natürlich ebenfalls gesorgt. Es gibt übrigens auch noch eine kleine Auswahl an Desserts sowie Muffins und Kuchen.

Soziale Verantwortung

Ich habe festgestellt, dass dean&david auch soziale Verantwortung übernimmt. Zwei Punkte sind mir aufgefallen, vielleicht gibt es noch mehr.

Dean&david beteiligt sich bei „To Good To Go“. Dabei geht es um die Eindämmung von Lebensmittelverschwendung. Sollte etwas übrig bleiben, kann man diese Lebensmittel über die App für wenig Geld erwerben und kurz vor Ladenschluss abholen. Nähere Infos zu „To Good To Go“ findest du hier.

dean&david und bean united. Jeder gekaufte Kaffee unterstützt Schulkinder in Burundi.

Wer bei dean&david Kaffee trinkt, tut automatisch etwas gutes. Er stammt von „Bean United – The social coffee company“ und für jedes verkaufte Kilo Kaffee wird ein Schulkind in Burundi zwei Wochen lang mit Schulessen versorgt.

DU WILLST ÜBER NEUE BLOGARTIKEL UND AKTUELLE VERANSTALTUNGEN RUND UMS ESSEN INFORMIERT WERDEN? MELDE DICH ZUM NEWSLETTER AN!

Infos – dean&david

Aktuell hat dean&david rund 100 Restaurants in Deutschland, 7 in Österreich, 8 in der Schweiz und 3 in Luxemburg.

Standortfinder

dean&david Homepage