Das Gayaya Berlin habe ich schon vor einiger Zeit mit einer Freundin entdeckt. Es ist mir in guter Erinnerung geblieben. Als eine andere Freundin ein gemeinsames Treffen mit zwei weiteren Freunden organisierte, hat sie mich nach einem Tipp gefragt. Da habe ich das Gayaya vorgeschlagen.

Die Stilrichtung des Gayaya Berlin

Das Gayaya bietet panasiatische Küche an bzw. asiatische Cross-Over-Küche, wie sie es selbst nennen. Die Gerichte sind alle vegan. Diese leichte Küche ist sowohl fürs Mittag- als auch fürs Abendessen hervorragend geeignet.

Es gibt eine Filiale in Mitte und eine im Prenzlauer Berg. Wir haben uns im Restaurant in Berlin Mitte in der Reinhardtstraße 11 getroffen. Das ist gleich um die Ecke der Friedrichstraße auf der Höhe des Friedrichstadtpalasts. Das Lokal ist nicht sehr groß. Wenn ich mich recht erinnere finden lediglich 6 oder 7 Tische Platz. Zur warmen Jahreszeit gibt es zusätzlich noch ein paar wenige Tische draußen. Besonders süß fand ich den Zweiertisch ganz links auf der Miniterrasse. Dort sitzt man nebeneinander – Tête à Tête sozusagen – und vor einem sind ganz viele Pflanzen.

Das Ambiente

Gayaya Berlin Mitte - AmbienteDie Möbel sind aus Holz. Die Beleuchtung sehr dezent. Über den Tischen hängen lange rohrartige Lampen, die ihr Licht gezielt auf den Essplatz bringen. Die Wände sind ebenfalls in Naturtönen gehalten und asiatische Dekorationsgegenstände komplettieren das Asia-Feeling des Gayaya Berlin.

Das beruhigende Ambiente wird noch durch meditative Klänge unterstützt. Hier kannst du der Hektik der Großstadt wunderbar entfliehen. Egal ob während der Mittagspause oder nach einem anstrengenden Tag auf der Arbeit oder während deiner Berlin Erkundung.

Was gibt’s im Gayaya Berlin zu essen?

Wie schon eingangs erwähnt, bietet das Gayaya Gerichte aus verschiedenen asiatischen Ländern an. Alles wird frisch gekocht und das schmeckt man auch. Daher ist die Speisekarte entsprechend übersichtlich. Dabei werden alle Gerichte nach der 5-Elemente-Küche zubereitet.

Durch den Verzicht auf tierische Produkte sind alle Speisen leicht und bekömmlich. Das Gayaya ist also auch ideal für den Business Lunch geeignet. Das sehr höfliche und asiatisch zurückhaltende Personal geht auf alle Wünsche ein. So gut wie alle Gerichte lassen sich glutenfrei, sojafrei und nussfrei zubereiten. Auf Unverträglichkeiten wird sehr gerne Rücksicht genommen.

Du kochst gerne selber? Die richtigen Gewürze und vieles mehr bekommst du bei

GEWÜRZLAND

Probier’s mal aus und klick aufs Banner!

GUTSCHEIN-CODE

-15% AUF ALLES, ausgenommen bereits reduzierte Ware.

Gutscheincode: AW001

Gültig bis 30.09.2022 / Mindestbestellwert: 40€

Was haben wir gegessen?

Zwei von uns haben sich fürs Pad Thai entschieden. Ein Klassiker der thailändischen Küche, der üblicherweise hauptsächlich aus Reisbandnudeln besteht und mit Ei gemacht wird. Im Gayaya Berlin gibt es wesentlich mehr frisches Gemüse dazu. Die Nudeln sieht man auf den ersten Blick gar nicht, wie du auf dem dritten Bild sehen kannst. Die Mekong Nudeln auf Bild 1 sind dem Pad Thai optisch sehr ähnlich. In der Mitte siehst du das Curry, welches unschwer erkennbar mit rotem Reis serviert wurde.

Alles war lecker und mit Liebe zubereitet. Auf Wunsch kannst du dein Essen natürlich etwas würziger bzw. schärfer haben.

Die Getränke

Gayaya Berlin - Limettenlimo_MangolassiAuch die Getränke sind ein Cross-over Asiens. Von Mangolassi über Jasmintee bis zur Ingwer-Limonade sind viele typisch asiatische Getränke am Start. Ersteres ist übrigens auch vegan und alles wird auf Wunsch gerne zuckerfrei serviert.

Darüber hinaus findest du aber auch klassische Softdrinks wie Wasser, Cola und Säfte. Die alkoholischen Getränke beschränken sich auf Bier und französischen Rot- und Weißwein.

Fazit

Ich kann das Gayaya Berlin in der Reinhardtstraße in Mitte allen Liebhabern der leichten asiatischen Küche empfehlen. Das Personal ist sehr freundlich und aufmerksam. Alles wird frisch zubereitet und kommt trotzdem ohne lange Wartezeit auf den Tisch. Übrigens verzichtet man im Gayaya auf tierische Produkte und alle Speisen sind glutenfrei, sojafrei und nussfrei erhältlich.

Da das Restaurant ziemlich klein ist, solltest du am besten reservieren. Für ein romantisches Tête-à-tête kann ich den kleine Tisch auf der Miniterrasse mit dem vielen Grünzeug sehr empfehlen.

Gayaya Berlin – Infos

Adresse: Reinhardtstraße 11, 10117 Berlin (Nähe Friedrichstadt-Palast)

Öffnungszeiten: Mo – Fr, 12:00 – 22:00h // Sa, 13:00 – 21:00h (Stand: Juli 2022)

Telefon: +49 (0) 174 988 22 69 (auch WhatsApp oder SMS)

E-mail: gayaya8@gmail.com

Webseite: www.gayaya-berlin.de

Achtung! Keine Kartenzahlung

Social Media Links

MELDE DICH ZUM NEWSLETTER AN UND ERHALTE KOSTENLOS:

5 PRAKTISCHE TIPPS WIE DU KINDERLEICHT ÜBERALL VEGAN ESSEN GEHEN KANNST