Essen und Trinken im Homera

Das Homera ist ein besonderes Café, denn es bietet neben Kaffeehausklassikern auch viele alternative Dinge an. Es liegt nur wenige Meter abseits der quirligen Wilmersdorfer Straße und trotzdem fühlt man sich sofort viel ruhiger, wenn man hier ankommt.

Kuchen

Im Homera findest du eine große Auswahl an hausgemachte Kuchen. Das besondere ist, dass es auch vegane und glutenfreie Optionen gibt. Vor allem letzteres ist im Reich der Mehlspeisen noch eher eine Seltenheit. Die Croissants scheinen besonders beliebt zu sein. Wenn man zu spät kommt, sind sie meist schon ausverkauft. Anscheinend esse nicht nur ich gerne ein Croissant zum Frühstück. Vor allem bevor ich am Samstag auf den Wochenmarkt gehe, komme ich gerne auf ein kleines Frühstück ins Homera. Es gibt bei den Croissants verschiedene Füllungen, vegane Varianten und sogar welche mit Aktivkohle.

Andere Speisen

Fürs Frühstück und Mittagessen stehen Birchermüsli, Milchreis (vegan), verschiedene Sandwiches, Quiches und Salate in der Vitrine bereit.

Getränke

Getränketechnisch bietet das Homera neben diversen Kaffeespezialitäten auch jede Menge gesunde Säfte und Smoothies an. Das finde ich einen besonderen Pluspunkt. Schließlich hat man selbst nicht immer so viel Obst und Gemüse zuhause oder auch nicht immer Lust, sich die Arbeit zu machen, einen schönen Smoothie oder frischen Saft zuzubereiten.

Neben Kuhmilch stehen übrigens noch Mandel-, Hafer-, Soja- und Kokosmilch zur Wahl. Und der frische Ingwer Tee mit Minze und Zitrone sei noch erwähnt.

Die Einrichtung des Homera

Bei den Möbeln setzt man im Homera bevorzugt auf Europaletten. Daraus sind im Hauptraum, wo auch der Tresen ist, auf der linken Seite und am Eingang Hochtische gebaut. Im Raum rechts neben der Theke hat man aus Paletten niedrige Tische und Sitzbänke erstellt, die sich der Wand entlang erstrecken.

Hie und da wurden in den Palettenmöbeln Steckdosen eingebaut. Dort kann man nicht nur schnell mal sein Handy aufladen, sondern auch den Laptop anstecken, wenn er wieder Saft braucht. Durch das kostenlose W-LAN eignet sich das Café somit auch zum Arbeiten am Rechner.

Homera Hochtische
Homera Sitzecke mit Blick nach draussen

Die Möbel draußen vor dem Café sind dann doch eher klassische Gartenmöbel. Tische mit runder Platte aus Holzlatten und Metallfuß und Metallstühle mit Kunststoffgeflecht. Da die Fassade Richtung Süden schaut, hat man hier fast den ganzen Tag Sonne. Markisen auf beiden Seiten des Eingangs geben im Sommer Schatten.

Was gibt’s noch zu wissen übers Homera?

Es ist grundsätzlich Selbstbedienung und auch gewünscht, dass man seine Sachen am Ende in einen Geschirrwagen stellt. Aber keine Angst, es wird dir niemand hinterherlaufen, falls du das vergisst.

Wenn du häufig Kaffee trinkst, lohnt es sich für dich, eine Bonuskarte zu nehmen. Der 10. Kaffee ist damit gratis.

Infos – Café Homera

Adresse: Pestalozzistraße 33, 10627 Berlin

Öffnungszeiten: Mo – Fr, 8:00 – 19:00h // Sa, 9:00 – 19:00h // So, 12:00 – 18:00h

Telefon: +49 (0)30 310 046 10

E-mail: info@homera.de

www.homera.de

Speisekarte

DU WILLST ÜBER NEUE BLOGARTIKEL UND AKTUELLE VERANSTALTUNGEN RUND UMS ESSEN INFORMIERT WERDEN? MELDE DICH ZUM NEWSLETTER AN!