Ich liebe es auf Reisen Kochkurse zu machen. So lassen sich Land und Leute besser kennenlernen und man nimmt ein Stück der Kultur mit nach Hause. Aber auch in Berlin finden spannende Kochkurse statt, wie zum Beispiel der Zero Waste Kochkurs von Thore Hildebrandt.

Nachhaltigkeit ist heute in aller Munde und wir hören immer wieder, dass extrem viele Nahrungsmittel weggeschmissen werden. Thores Kochkurs setzt genau hier an und vermittelt den Teilnehmern ein besseres Verständnis, wie Lebensmittel gerettet und optimal verwertet werden können.

Wo hat der Zero Waste Kochkurs stattgefunden?

Zero Waste Kochkurs der Meister sprichtKurz vorweg noch ein paar Worte zur Location, denn über die habe ich im letzten Blogartikel geschrieben. Richtig erraten. Der Zero Waste Kochkurs hat im TRIVITYS in der Florastraße in Berlin-Pankow stattgefunden. Wie ich im vorigen Blogartikel schon berichtet habe, sind Thore und Tsvetana durch eine Corona-Initiative in Kontakt gekommen. Daraus hat sich eine enge Partnerschaft entwickelt.

Für mich bilden die beiden ein gastronomisches Dream Team, weil sie einander so gut ergänzen. Tsvetana stellt mit dem TRIVITYS eine wunderbare Location zur Verfügung und bietet dort gesunde, vegane, glutenfreie Speisen an. Thore hat einige Gerichte zur Speisekarte des TRIVITYS beigetragen und macht dort abends immer wieder interessante Veranstaltungen. Mehr dazu findest du auf seiner Homepage.

Zero Waste Kochkurs

Zero Waste Kochkurs amuse boucheJetzt geht’s los. Eine nette, motivierte Gruppe hatte sich an diesem Abend im TRIVITYS zusammen gefunden. Bevor es mit dem Kochen losging, versammelten wir uns am großen Tisch im Café und durften einen Appetizer zu uns nehmen. Thores Erfahrung hat gezeigt, dass man den Kurs nicht mit leerem Magen beginnen soll. Somit hatten wir die Gelegenheit richtig anzukommen und einander kennen zu lernen.

Es gab Thores hausgemachte Cracker, Chutney, fermentierte Radieschen, Frischkäse und ein paar andere kleine Leckereien. Dazu standen verschiedene Getränke zur Wahl. Ich habe mich für den Kombucha mit Prosecco entschieden. Thore nutzte die Gelegenheit, um uns zu begrüßen, ins Thema Zero Waste Kochen einzuführen und den Ablauf des Abends zu erläutern.

Die Zutaten

Wie der Name des Kurses schon verrät, wurde von den Zutaten so gut wie alles verwendet. Wenn etwas nicht direkt verwendet wurde, kam es in einen Behälter, um daraus später einen Gemüsefond zu machen. Was noch wichtig ist, und wofür Thore Hildebrandt in Berlin bekannt ist, sind gerettete Lebensmittel. Ein Großteil der Zutaten kam daher von Sir Plus, einer Organisation die gerettete Lebensmittel aktuell in 6 Filialen in Berlin und deutschlandweit online vertreiben.

Die Vorspeise

Wie du auf dem Bild sehen kannst, war die Vorspeise nicht nur lecker und gesund sondern auch eine richtige Augenweide.

Wir haben ein Rote Beete Tartare mit bunten Gurken-Paprika-Würfeln und Brot Crumble gemacht.

Zero Waste Kochkurs die VorspeiseDie Rote Beete wurde dafür in sehr kleine Würfel geschnitten – die Schale blieb dran – und anschließend in Olivenöl kurz angebraten. Dazu kamen noch rote Zwiebel, Kapern, Weißwein, Sojasoße, Orangenzeste sowie geriebene Birne. Die Gurken- und Paprikawürfel blieben roh und bekamen lediglich ein paar Gewürze.

Den Brot Crumble haben wir aus altem Brot hergestellt. Schließlich ist es ja der Sinn von Zero Waste Kochen alle Lebensmittel zu verwerten und nichts wegzuschmeißen. Er hat der Vorspeise Crunch verliehen.

Der Trick, um das Tartare so schön in Form zu bringen, ist ein sogenannter Servierring. Darin haben wir erst das Rote Beete Tartare und dann die Gurken- und Paprikawürfel geschichtet. Am Ende wurde der Crumble drübergestreut und mit Sprossen garniert.

Ich kann dir sagen, die Vorspeise war nicht nur optisch ein Gedicht.

Die Hauptspeise

Nachdem wir die Vorspeise aufgegessen hatten, ging es mit der größten Aufgabe des Abends weiter.

Wie du bereits am Bild ganz am Anfang sehen konntest, war die Hauptspeise recht aufwendig. Zum Glück waren wir ein gutes Team und so ging es zügig voran. Es haben sich immer ein bis zwei Leute einer Komponente gewidmet.

Rohmarinierter Fenchelsalat an Feldsalat

Hierfür wurde der Fenchel fein gehobelt und zusammen mit Schalotten mariniert. Der Feldsalat kam erst kurz vor dem Servieren dazu.

Gebackener Hokkaido Kürbis

Zero Waste Kochkurs Arnold paniert KürbisseDiese Komponente habe ich übernommen. Den Kürbis zu schneiden ist nicht ganz so leicht. Der Rest allerdings schon. Die halbierten Kürbisschiffchen habe ich dann in einer gut gewürzten Polentapanade gewälzt. Anschließend wurden sie im Backofen gegart.

Das war meiner Meinung nach eines der Highlights und nicht nur weil ich mich darum gekümmert habe. 🙂

Gebratener Rosenkohl

Viele mögen ihn nicht, aber der Rosenkohl mit seinen Bitterstoffen ist ein sehr gesundes Gemüse. Im Grunde sind das alle Kohlsorten, also gönn dir ruhig öfters eine Portion davon. Der Rosenkohl wurde nur halbiert und in einer Pfanne angebraten, mit Wein und Orangensaft abgelöscht und danach fertiggegart.

Püree

Zero Waste Kochkurs PürreeJetzt denkst du vielleicht, was soll daran schon besonders sein. Es sind folgende zwei Details, die dieses Püree außergewöhnlich gemacht haben.

Zero Waste Kochkurs knusprige KartoffelschaleErstens haben wir die Kartoffelschale zu einer weiteren Komponente unseres Hauptgangs weiter verarbeitet. Dafür wurden die Kartoffeln großzügig geschält, sodass noch genug Kartoffelfleisch an der Schale blieb (für den Geschmack). Diese wurden anschließend auf einem Blech im Ofen zu Chips verarbeitet.

Und zweitens haben wir das Grün von Radieschen ins Püree eingearbeitet. Was dem Püree eine frische Note verliehen hat und zusätzlich sah es auch gut aus. Das Radieschengrün landete bei mir bisher immer im Müll. Ich weiß nicht, wie es bei dir ist?

Krosse Austernpilze

Das ist wohl eine Lieblingszutat von Thore, oder zumindest sein Lieblingspilz. Durch seine Festigkeit hat der Austernpilz einen guten Biss und erinnert an die Konsistenz von Hühnerfleisch. Er lässt sich auch ganz einfach verarbeiten und mit Gewürzen sehr schön aromatisieren.

Die Austernpilze haben wir ebenfalls im Ofen zubereitet und zwar einfach mit ein bisschen Öl.

Die Soße

Damit vor allem die weniger gewürzten Komponenten ordentlich Geschmack bekommen, haben wir noch eine schöne Soße gemacht. Drei Zutaten darf ich verraten: Sojasauce, Ahornsirup und geräuchertes Paprikapulver. Mega lecker.

Das Anrichten des Hauptgangs

Beim Arrangieren der einzelnen Komponenten auf dem Teller kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Thore hat uns natürlich angeleitet, aber letztlich hat jeder seine eigene Art gefunden. Im kurzen Video siehst du den Fortschritt und auf dem nächsten Bild das fertige Ergebnis.

Zero Waste Kochkurs HauptgangZuerst haben wir einen Klecks Pürree auf den Teller gegeben. Darauf wurden die krossen Austernpilze gelegt. Drum herum kamen drei Stück des panierten Kürbis, ein paar Teile des gebratenen Rosenkohls und zwei bis drei Spalten gegrillte Avocado. Der Fenchel-Feldsalat fand auf der gegenüberliegenden Seite seinen Platz und die Kartoffelschalenchips füllten die verbliebene Fläche. Das Ganze wurde ordentlich mit Soße verziert und schon durften wir diesen mega leckeren Gang mit zu Tisch nehmen.

Dessert

Zero Waste Kochkurs Dessert VorbereitungDurch Tsvetanas Vorliebe für Süßspeisen hat sie die Koordination der Nachspeise übernommen. Es gab fermentierten Snickers Cake. Dieser besteht aus lauter leckeren Zutaten. Die Basis wird aus Erdnüssen, Kakao und Agavendicksaft hergestellt. Darauf kam eine Karamellsauce und eine fermentierte Cashewcreme. Zum Abschluss kam noch einmal Karamellsoße und Schokosoße darüber.

Wie du siehst war die Nachspeise sehr gehaltvoll, aber leider auch irrsinnig lecker. Ich habe mein Glas jedenfalls aufgegessen. 😉

Fazit

Thore Hildebrandt machte den Kochkurs durch seine lockere Art zu einem großen Vergnügen. Auch Dinge, die man nie zuvor gemacht hat, gehen anhand seiner Anleitung ganz locker von der Hand.

Er vermittelt in seinen Kochkursen viel nützliches Wissen und bringt einem seine Sicht der Dinge auf sehr angenehme Weise rüber. Ich kann dir Thores Veranstaltungen nur sehr ans Herz legen. Wer möchte nicht mit viel Spaß und leckerem Essen einen Beitrag für eine bessere Welt leisten?

MELDE DICH ZUM NEWSLETTER AN UND ERHALTE KOSTENLOS:

5 PRAKTISCHE TIPPS WIE DU KINDERLEICHT ÜBERALL VEGAN ESSEN GEHEN KANNST

Infos – Thore Hildebrandt

Du möchtest auch einmal am Zero Waste Kochkurs von Thore Hildebrandt teilnehmen? Mehr Infos dazu und den weiteren Veranstaltungen von Thore findest du unter folgenden Links:

Homepage

Veranstaltungen

Über Thore Hildebrandt

Mehr Bilder seiner Veranstaltungen

E-mail: hallo@thore-hildebrandt.de

Telefon: 0162 9598761

Und hier noch die Links zu Thores Social Media Kanälen:

Finde weltweit Kochkurse über Cookly*

Mittels dieser Plattform kannst du Kochkurse buchen. Klick rein und schau dich um! Viel Spaß bei deinem nächsten Kurs, dein Vegans And Friends Team

cookly cooking classes. kochkurse weltweit buchen.

Die mit einem * markierten Links sind sog. Affiliate-Links. Wenn du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich vom Anbieter eine kleine Provision. Für dich macht das preislich keinen Unterschied. So kannst du mich ganz einfach und kostenlos unterstützen. Danke.