Bist du auch Sushi-Liebhaber:in? Du magst aber keinen Fisch und schon gar keinen rohen Fisch oder du isst keinen Fisch mehr aufgrund der Belastung mit Schwermetallen und Mikroplastik oder du ernährst dich rein pflanzlich. Wunderbar, dann ist der Artikel „Das beste vegane Sushi“ genau das Richtige für dich. Wir fangen mit Berlin an und werden nach und nach ergänzen. Potsdam steht auch schon auf der Liste. Viel Spaß!

Inhaltsverzeichnis – Das beste vegane Sushi

Secret Garden

Secret Garden EingangAls erstes Restaurant auf der Suche nach dem besten veganen Sushi haben wir das Secret Garden in Berlin Friedrichshain besucht. Es liegt unweit des S- und U-Bahnhofs Warschauer Straße und befindet sich im 1. Stock des Gebäudes in dem auch Veganz einen seiner veganen Supermärkt betreibt.

Das beste vegane Sushi - Secret Garden Zen Garden TableWie du am ersten Bild schon sehen kannst, ist die Einrichtung ganz im japanischen Stil gehalten. Wenn du reinkommst rechts, kannst du schön am Fenster sitzen und auf den Vorplatz bzw. die Warschauer Brücke schauen. In der Mitte des Restaurants, gleich gegenüber des Eingangs, befindet sich ein Separée. Der Raum dahinter, in dem wir saßen, hat in der Mitte drei Glastische, die sich zu einer langen Tafel vereinen lassen. Das Highlight bei diesen Tischen ist das Moos, welches sich unter den Glasplatten befindet (siehe Bild). In einer Ecke des Raumes befindet sich übrigens noch ein kleiner Zen Garten.

Secret Garden – Sushi Kreationen

Das beste vegane Sushi - Secret Garden Platte für zweiDa hier alles vegan ist, sind die Kreationen natürlich entsprechend ausgefallen. Im Gegensatz zu vielen „normalen“ Sushi Restaurants in denen es meist lediglich veganes Sushi mit Gurke, Avocado oder Rettich gibt, findest du im Secret Garden viele wundervolle Sushi Varianten.

Secret Garden kreatives veganes Sushi - Angry SamuraiEs gibt natürlich auch hier die eher einfacheren Maki Sushi – du findest sie auf dem Bild mit der Holzplatte ganz unten -, aber selbst diese sind im Vergleich zu herkömmlichen Sushi Restaurants immer noch hervorragend. Wirklich interessant wird es meiner Meinung jedoch bei den Inside Out und Tempura Roll. Auf dem zuvor genannten Bild ganz oben und in der Mitte links. Von den Angry Samurai Inside Out mit Black Rice, Avocado, Mango, Lauchzwiebel, gezupften Sojastreifen und on top asiatischen Coleslaw sowie Tomaten- und Manog-Chili Soße habe ich eine Nahaufnahme gemacht. Das sind doch wirklich kleine Kunstwerke, oder?

Das beste vegane Sushi - Secret Garden Platte für vier mit show effektDas auf dem Holzbrett etwas weiter oben ist übrigens eine der Signature Plates nämlich die Glückseligkeit for 2 für € 36. Wenn ihr noch mehr wollt und mindestens zu viert seid, dann empfehle ich euch Geselliges Beisammensein for 4 für € 65 zu nehmen. Generell gibt es bei größeren Bestellungen und auf Wunsch hin noch ein bißchen Show dazu. Dann wird deine Sushi Bestellung mit Trockeneis eingenebelt. Auf jeden Fall ein Fest fürs Auge. Das solltest du dir nicht entgehen lassen. Auf dem Nebelbild siehst du übrigens die Platte für 4 Personen, die auf einer Art Etagere serviert wird.

Selbstverständlich gibt es auch alle Sushi Variationen einzeln zu bestellen. Meist 4 oder 8 Stück, bei den Maki sind es 6 Stück und die Nigiri gibt es einzeln.

Secret Garden Getränke - RosenzauberDer Vollständigkeit halber sei hier gesagt, dass es auch zahlreiche Vorspeisen gibt, die du in der Rubrik Häppchen findest. In der Kategorie Hauptspeisen findest du auch einige warme Gerichte, wie zum Beispiel ein Curry, Udonnudeln und eine würzig scharfe Suppe.

Einen Getränke-Tipp habe ich noch für dich. Probier mal den Rosenzauber Tee (siehe Foto)! Der ist wirklich sensationell.

Infos – Secret Garden

Adresse: Warschauer Straße 33, 10243 Berlin

Öffnungszeiten: Mo – So, 12:00 – 22:00h (Achtung: Stand 19. September 2021 sonntags erst ab 13:00h geöffnet)

Telefon: 030 97002218

Reservierung

Webseite: www.secretgardenberlin.com

Tiger Club vegan Sushi

Tiger Club Sushi - das beste vegane SushiDas zweite Restaurant, welches ich dir vorstellen möchte, ist auch ein guter Kanditat für das beste vegane Sushi. Der Tiger Club befindet sich in der Knesebeckstraße in Charlottenburg, nicht weit vom Ernst-Reuter-Platz. Das Bild im Karussell ganz am Anfang des Artikels mit der Aufschrift „vegan sushi“ stammt auch von dort.

Die Einrichtung im Innenbereich ist eher schlicht und unspektakulär. In der warmen Jahreszeit kann man wunderbar draußen sitzen. Der Gastgarten ist groß und von einigen Kübelpflanzen umrahmt.

Tiger Club – Sushi

Kommen wir also gleich zur Sache. Ebenso wie im Secret Garden ist hier alles vegan. Du kannst dich also auch hier getrost die Speisekarte rauf und runter essen.

Tiger Club Sushi Set mit Sommerrollen im HintergrundBei den Maki kannst du aus über 10 verschiedenen Sorten wählen. Neben einem Klassiker – den Avocado Maki – gibt es zahlreiche kreative Kombinationen. Das reicht von Gurke-Rotkohl-Karotte über Rote Beete-Mango bis Jackfruit-Chilimayo. Jeweils 6 Stück kosten zwischen € 3,30 und € 4,50.

Die Nigiri kosten € 1,70 pro Stück und werden mit Mango, Shiitake, Inari und einigen anderen Zutaten gemacht. Die Nigiri-Gunkan sind etwas aufwendiger gestaltet und kosten jeweils € 2,90. Da gibt es zum Beispiel Avocado mit Mango, Minze und gewürztem Seitan.

Inside Out findest du natürlich auch. Sie werden großteils mit den gleichen Zutaten gemacht wie die Maki. Die Inside Out Black Sea sind mir besonders aufgefallen. Sie werden mit schwarzem Sesam, Seealgensalat und Kaviar gemacht. Die Preise bewegen sich hier zwischen € 6,30 und € 9 für jeweils 8 Stück.

Tiger Club Tiger Rolls - das beste vegane SushiRichtig interessant wird es bei den sogenannten Tiger Rolls. Das sind die Flagschiffe unter den Tiger Club Sushi Kreationen und spielen ganz sicher mit beim besten veganen Sushi. Die Namen sind ebenfalls sehr kreativ und lassen meist zumindest schon die Hauptzutat erkennen. Es gibt beispielsweise Avo Maria mit Mango-Seitan, veganem Käse, frischer Minze, Avocadomantel und Teriyakisauce. Auf dem Bild siehst du The Beetles mit Avocado, Inari, roter Beete, Gurke und in Olivenöl mariniertem Karottenmantel mit Chili-Mayonnaise. Vier Stück bekommst du für je € 6,50.

Andere Speisen im Tiger Club

Summer Roll und Inside OutBei den Vorspeisen findest du Sommerrollen, Glasnudelsalat, Edamame aber auch Suppen und Dumplings. Die Sommerrollen waren bei unserem letzten Besuch leider nicht so toll. Bei früheren Besuchen waren sie jedoch top – gut gefüllt und mit einer leckeren Erdnusssauce – 2 Stück für € 4,80 (siehe Foto).

Desweiteren gibt es kalte und warme Bowls. Die Kalten jeweils mit frischem Salat und entweder Reis, Edamame, Glasnudeln oder Reisnudeln als Basis. Kostenpunkt € 11,50. Die Warmen sind beispielsweise mit Udonnudeln, frischem Gemüse und unterschiedlichen Saucen zubereitet. Sie kosten alle € 12,50 und sind auch immer eine gute Wahl, wenn du etwas Warmes möchtest.

Fazit

Ich finden den Tiger Club grundsätzlich sehr gut und wenn du in der Gegend bist, auf alle Fälle eine Empfehlung. Sowohl das Sushi als auch die anderen Speisen sind im Allgemeinen sehr lecker. Beim letzten Besuch waren wir allerdings etwas enttäuscht. Hoffentlich nur eine einmalige Sache.

Im direkten Vergleich mit Secret Garden muss ich sagen, dass die Sushi Kreationen bei Secret Garden doch noch etwas raffinierter und die Präsentation um einiges besser war. Nichtsdestotrotz bietet Tiger Club, wie gesagt, sehr leckeres und kreatives Sushi und ist damit weit vorne bei „Das beste vegane Sushi“.

Infos – Tiger Club

Adresse: Knesebeck Straße 99a, 10623 Berlin

Öffnungszeiten: Mo – Sa, 12:00 – 21:00h

Telefon: 030 32766570

Webseite: www.tiger-club-vegan-sushi-berlin.de

MELDE DICH ZUM NEWSLETTER AN UND ERHALTE KOSTENLOS:

5 PRAKTISCHE TIPPS WIE DU KINDERLEICHT ÜBERALL VEGAN ESSEN GEHEN KANNST