TRIVITYS in der schönen Florastraße in Berlin-Pankow ist ein Café und wurde von der wunderbaren Tsvetana Dinkova gegründet. Im Hintergrund befindet sich die Produktion von gesunden Köstlichkeiten und deren Vertrieb.

Thore Tsvetana Arnold im TrivitysIch bin durch Thore Hildebrandt – in Berlin bekannt durch seine Retter-Dinner – auf Tsvetanas Laden aufmerksam geworden. Mit Thore hatte ich schon sehr lange online Kontakt. Durch meinen Besuch von TRIVITYS bot sich die Glegenheit, dass wir uns endlich persönlich kennen lernen. Tsvetana und Thore sind im Frühjahr 2020 durch eine Corona-Initiative zusammen gekommen und haben eine Kooperation gestartet. Das „Healthy. Tasty. Natural.“-Angebot von Tsvetana hat Thore um einige spannende, herzhafte Speisen im TRIVITYS bereichert. Aber dazu später mehr.

Ich nutzte die Gelegenheit um beide zu interviewen. Der Fokus dieses Artikels liegt aber auf TRIVITYS, das mit seinen veganen, glutenfreien und ohne Zuckerzusatz hergestellten Lebensmitteln am Puls der Zeit ist. In Pankow ist es damit Pionier und stößt gleichzeitig offene Türen auf.

Die Geschichte von TRIVITYS

In gewisser Weise haben Tsvetana und ich etwas gemeinsam. Unser Weg zu einer gesunden, pflanzenbasierten Ernährung hat mit einem persönlichen Schicksalsschlag begonnen. Bei ihr war es sogar noch viel persönlicher, denn mit Anfang dreißig wurde bei ihr Krebs diagnostiziert. Das hat ihr Leben total umgekrempelt und aus der Karrierefrau eine vegane Ernährungsberaterin mit eigenem Restaurant werden lassen.

Sport, Meditationen und gesunde Ernährung waren für Tsvetana die Lösung. Aus diesem gesundheitsfördernden Dreisatz leitet sich übrigens auch der Name ihres Lokals ab. Tri bedeutet drei und vita heißt Leben.

Eröffnet wurde am 1. März 2020 und wir erinnern uns, das war kurz vor dem Corona-Lockdown. Kein idealer Zeitpunkt um ein Restaurant zu eröffnen. Aber so wie sich Tsvetana ihre Gesundheit zurück erkämpft hat, geht sie offenbar auch ans Geschäft ran. Und ich bin mir sicher, dass sie damit Erfolg haben wird.

Die Location

Trivitys Berlin der InnenraumDie Standortsuche war auch eine spannende Geschichte. Tsvetana wohnt in Wilmersdorf im Westen Berlins, also nicht gerade um die Ecke von Pankow, was ganz im Norden liegt. Aber anscheinend wollte dieses Lokal in der Florastraße unbedingt zu ihr. Sie wurde durch eine Anzeige auf eBay Kleinanzeigen darauf aufmerksam. Die aktuellen Besitzer suchten einen Nachpächter, der auch das Equipment übernimmt. Erst war Tsvetana der Laden zu groß. Sie sagte ab. Doch offenbar ließen die Vorbesitzer nicht locker und beim dritten Anlauf entschied sich Tsvetana dann doch für den Laden und hat es nicht bereut.

Das Ambiente

Trivitys GastgartenDas Lokal konnte den Bedürfnissen entsprechend umgebaut werden. Wie du schon auf dem vorigen Bild sehen konntest, ist es ein sehr freundlicher und heller Raum geworden. Die großen Fenster lassen viel Licht herein. Links vom Eingang sind einige Sitzmöglichkeiten, aber auch rechts davon. An der rechten Seitenwand befindet sich ein Regal mit Feinkostartikeln die großteils aus eigener Erzeugung stammen. Gleich dahinter in der Ecke befindet sich der große Tresen mit der Kuchenvitrine. Die Einrichtung stammt übrigens großteils von Vintique, die sich auf Holzkisten spezialisiert haben. Diese dienen als Ausgangsmaterial für diverse Möbel.

Im Hintergrund gibt es eine große Küche, die auch für Kochevents genutzt werden kann. Vor dem Gebäude erstreckt sich über die ganze Länge des Gebäudes und bis vor zum Gehsteig ein Gastgarten, wie auf dem Bild zu sehen ist.

Was steht im TRIVITYS auf der Speisekarte?

Hier wirst du richtig staunen, denn ein Großteil der Karte ist sehr ungewöhnlich. Wie du durch die Geschichte von Tsvetana mitbekommen hast, liegt der Fokus eindeutig auf gesunden Produkte aus natürlichen Rohstoffen in Bio-Qualität. Vegan, glutenfrei und ohne Zuckerzusatz. Ihre Ausbildung im Ernährungsbereich hat Tsvetana bei Dr. Rüdiger Dahlke gemacht, der bekannt für sein „Peace Food“ ist und schon viele Bücher geschrieben hat.

Frühstück

Es beginnt mit dem „Sweet Morning“ . Das heißt, der Tag beginnt im TRIVITYS durchwegs süß. Banenenbrot-Muffins oder Overnight Oats sind die noch bekannteren Dinge, die du hier findest. Avobeere Schichtcreme aus Himbeeren, Avocado, Datteln, Mandelmus und Joghurtalternative sowie DATYS Brownies dürftest du wahrscheinlich nicht kennen. DATYS sind übrigens die hausgemachten süßen Aufstriche, die du auch im Glas mit nach Hause nehmen oder online bestellen kannst.

Mittagessen

Trivitys veganer Käse, Cracker und glutenfreies BrotWeiter geht es mit dem „Hearty Midday“ . Das Mittagessen ist also auf der herzhaften Seite angesiedelt. Alles was es hier gibt, findest du in keinem gewöhnlichen Restaurant. Was zum Beispiel als „Brot mit Aufstrichen“ erstmal nicht außergewöhnlich klingt, beinhaltet unter anderem hausgebackenes, glutenfreies Brot, Erbsen Guacamole und Rote Beete-Meerrettich Chutney. Hier stehen übrigens auch zwei Gerichte, die Thore beigesteuert hat, auf der Speisekarte. Und zwar der „Wie-Eiersalat“ und „Marinierter, rauchiger Karotten-Laxx„.

Auf dem Bild links siehst du die Käsevariationen aus bulgarischem Cashew-Weichkäse mit hausgemachtem glutenfreien Proteinbrot, Thores Proteincracker und Avocado mit Cashew-Parmesan.

Auf dem Bild rechts siehst du eine Platte mit lauter Kostproben, die Thore speziell zu meinem Besuch angerichtet hat. Wir fangen unten links neben den Oliven an und gehen dann im Uhrzeigersinn durch: Karottengrünpesto, fermentierte Porree, Babaganoush, Erbsenguacamole, Sauerkraut, Hummus. Diese Produkte sind dann zum Beispiel in der Protein-Bowl mit Weichkäsealternative verarbeitet, bestehend aus Quinoa, Erbsen Guacamole, Tomaten, Möhren, Kalamata-Oliven, getrockneten Tomaten, Käsealternative, mit Olivenöl-Zitronen-Dressing und Proteinbrot.

Desserts

Trivitys Raw Petits Elvis Weisse u Dunkle SchokoladeUnter den Desserts findet sich eine spezielle Kreation und Markenzeichen von TRIVITYS nämlich die „Raw Petits“, die man als Rohkostpralinés bezeichnen kann. Aktuell gibt es 6 verschiedene Sorten und in allen sind sogenannte Superfoods verarbeitet. Am Bild links siehst du die Variante namens Elvis aus heller und dunkler Schokolade. Ein weiteres Beispiel ist Sophia, die aus wilden Blaubeeren und Aronia hergestellt wird.

Eine weitere TRIVITYS Kreation sind die DATYS, die nicht nur in einigen Speisen Verwendung finden, sondern auch im Glas (in den Größen 150g u. 215g) mit nachhause genommen werden können. Es handelt sich dabei um süße Aufstriche in den Sorten Kakao, Haselnuss-Kakao, Kakao-Guaraná und Haselnuss-Kakao-Maca-Guaraná.

TRIVITYS Feinkost

Trivitys FeinkostDamit sind wir in der Feinkostecke angekommen. Zwar sind grundsätzlich alle Speisen im TRIVITYS auch zum Mitnehmen, aber bei diesen Produkten handelt es sich um solche, die etwas länger haltbar sind und daher deutschlandweit versendet werden. Nähere Infos zum Versand findest du hier.

Aktuell kannst du neben den bereits erwähnten DATYS folgende Dinge im Feinkostregal finden:

Die herzhaften Aufstriche Erbsen Guacamole, Hummus und das Rote Beete-Meerrettich Chutney.

Die zwei hausgemachten, glutenfreien Brote (Protein und Schwarzkümmel) in 500g und 1.000g können auf Vorbestellung ebenfalls mit nachhause genommen werden.

Desweiteren gibt es die D’free Weichkäse Alternative.

Wie du am Bild rechts sehen kannst, gibt es auch gekühlte Getränke für außer Haus von Ostmost und Völkel. Es werden auch einige Snacks, Öle, Kaffee und Granola im Feinkostbereich angeboten.

[Anzeige]

Die Getränke

Wie es sich für ein Café gehört, gibt es selbstverständlich Kaffee in allen Varianten und natürlich in Bio-Qualität. Letzteres gilt auch für die Teespezialitäten. Als dritte Kategorie bei den Heißgetränken finden sich die „Bio Superfoods Latte“ wie beispielsweise ein Bio-Matcha mit Zimt und Kardamom.

Trivitys xxx GetränkAuch bei den Kaltgetränken findest du einige ungewöhnliche Sorten. Bio Shots zum Beispiel, die ich bis Dato nur aus Bali kannte. Hier gibt es die Sorten Ingwer-Zitrone, Kurkuma-Möhre und den Feuershot. Frischgepresste Säfte, die Immunity Booster, enthalten immer eine scharfe Komponente – entweder Ingwer oder Cayenne – und ein bisschen Öl, damit die fettlöslichen Vitamine besser aufgenommen werden können.

Was man sonst ebenfalls selten bekommt, ist hausgemachter Kombucha. Ich hatte einen mit Erdbeeren.

Daneben gibt es natürlich auch bekanntere Getränke beispielsweise von Völkel und Ostmost.

Veranstaltungen

Im TRIVITYS finden immer wieder kulturelle und kulinarische Veranstaltungen statt. Vernissagen und Musikabende beispielsweise. Und Kochevents nicht zuletzt durch die Kooperation mit Thore Hildebrandt wie zum Beispiel ein Zero Waste Kochkurs.

Fazit

Ein fantastischer Laden, der es schafft Genuss und Gesundheit wunderbar zu verbinden. Man spürt, wie viel Herzblut die Gründerin Tsvetana Dinkova in jedes Detail gesteckt hat.

Hier findest du viele Dinge, die es sonst nirgendwo in Berlin gibt. Dies macht einen Besuch von TRIVITYS im schönen Florakiez in Pankow für alle Entdecker und Genießer zu einem Muss.

MELDE DICH ZUM NEWSLETTER AN UND ERHALTE KOSTENLOS:

5 PRAKTISCHE TIPPS WIE DU KINDERLEICHT ÜBERALL VEGAN ESSEN GEHEN KANNST

TRIVITYS Infos

Adresse: Florastraße 27, 13187 Berlin

Öffnungszeiten: Di – So, 10:00 – 18:00h

Telefon: 030 499 07 990

Speisekarte: www.trivitys.com/menu

Homepage: www.trivitys.com