Bist du regelmäßig in der Rohkostszene unterwegs? Wenn nicht, dann wird dir dieser Beitrag vielleicht Geschmack darauf machen.

Ich war zusammen mit einer Freundin zum Spargelmenü beim Dinner Club von Boris Lauser. Er ist den meisten, die sich für rohvegane Ernährung interessieren als Rohkost Chef ein Begriff. Ehrlich gesagt, hatte ich davor noch nichts von ihm gehört.

Da ich sehr neugierig bin und gutes Essen liebe, war ich sofort begeistert. Ich wollte natürlich wissen, wie man aus Rohkost ein 5-Sterne Menü zaubert. Und ich kann dir sagen, dass unsere Geschmacksknospen an diesem Abend sehr verwöhnt wurden.

Das Konzept

Ich finde Events in kleinerem Rahmen, wie zum Beispiel den Dinner Club von Boris Lauser, einfach klasse. Man trifft interessante Leute, führt gute Gespräche und kann sich kulinarisch so richtig verwöhnen lassen. Was will man mehr?

Das Konzept findet man auch unter dem Namen Supper Club und ist meines Wissens nicht eindeutig definiert. Es können Freunde und Bekannte sein, die sich regelmäßig zu gemeinsamen Essen treffen. Oder es ist eine öffentliche Veranstaltung zu der sich grundsätzlich jeder anmelden kann, so wie beim Spargel Dinner von Boris Lauser.

Es kocht entweder der Gastgeber/die Gastgeberin alleine, oder alle kochen zusammen in der Küche des Gastgebers/der Gastgeberin. Die Gemeinsamkeit ist der kleine, private Rahmen in dem das Abendessen stattfindet.

Der Dinner Club von Boris Lauser

Boris Lauser ist weltweit unterwegs und bietet sein Wissen rund um die rohe, pflanzendbasierte Küche auf verschiedenste Art und Weise an. Dazu gehören Kochkurse wie beispielsweise die sogenannte „Raw Chef Akademie“, ein mehrtägiger Intensivkurs, Retreats und Wellness-Reisen, Gastro-Consulting… und natürlich der Dinner Club. Boris Lauser ist übrigens auch Schirmherr der ALGE Initiative (Alle Lieben Gesundes Essen), worüber ich in einem der nächsten Beiträge berichten werde.

Der Dinner Club von Boris Lauser findet in seiner Kreuzberger Wohnung statt. Für diesen Abend kreiert er ein ganz besonderes Menü. Wie er uns verraten hat, kommt dies heutzutage zwar seltener vor als früher, aber die Spargelsaison kann er sich nicht entgehen lassen. Wider Erwarten lässt sich Spargel auch roh verzehren, es kommt nur auf die Zubereitung an.

Das Menü

Der Chef hat sich richtig ins Zeug gelegt. Zur Begrüßung gab es hausgemachten Kefir Spritzer mit Rhabarber. Es folgten mehrere Gänge – einer interessanter und fantastischer als der andere. Meine Highlights waren die Kürbis Gnocchi mit mariniertem sous vide Spargel und Zucchinischnitzel. Für die Zubereitung werden allerhand High-End Geräte eingesetzt. Hierzu zählen beispielsweise ein Dörrautomat und ein Pacojet.

Jetzt schauen wir uns das Menü im Detail an:

Mini Quiche

mit frischem Saubohnen Püree und Spargelstreifen

—-

Suppe

Feine Spargelcreme, Erbsenflan, Brotkrümel, Kräuter

—–

Risotto

aus gekeimtem Wildreis, Buchweizen und Kohlrabi in Macadamiabutter Creme

marinierte Spargel und Pilze

Grüne Sosse

—-

Hauptgang

Kürbis Gnocchi, Marinierter Sous Vide Spargel, Zucchini Schnitzel

—-

Brot & Käse

Kleine Nusskäse Verkostung

hausgemachtes Dörrbrot

Rhabarber Chutney

—-

Dessert

Spargel Vanille Eiscreme

Erdbeeren

Rhabarber

Knuspriger Buchweizen Kakaobutter Chip

 

Es war der Hammer

Zusammenfassend kann ich sagen, dass sich die Teilnahme am Dinner Club von Boris Lauser auf jeden Fall lohnt. Der Preis liegt aktuell bei 80,- Euro inklusive Willkommensdrink und energetisiertem Wasser. Die dazupassende Weinbegleitung gibt es für 35,- Euro. Das ist bestimmt nicht für jedermann erschwinglich und speziellen Anlässen vorbehalten. Wenn man sich oder jemand anderem etwas Besonderes gönnen möchte, ist es auf alle Fälle eine klare Empfehlung.

Die Qualität der Speisen ist hervorragend, die Kompositionen exzellent, der Geschmack fantastisch und das Ambiente gemütlich und familiär. Abgerundet wird das ganze durch interessante Gespräche mit den anderen Gästen.

 

Anm.: Einige der Fotos hat Boris Lauser dankenswerterweise zur Verfügung gestellt.

Weiterführende Infos findest du hier: www.borislauser.com