Wer schon einmal in Wien war und diese Stadt erleben durfte, weiß genau wie wunderbar dort Altes und Neues miteinander verbunden ist. Die Wiener scheinen es besonders gut zu verstehen, Traditionen zu bewahren und trotzdem mit der Zeit zu gehen.

In diesem Artikel habe ich die Gelegenheit, einen klitzekleinen Auschnitt der kulinarischen Seite Wiens zu beleuchten und mit dir ein paar der neuen oder auch nicht mehr ganz so neuen Restaurantkonzepte zu erkunden. Denn die Welt dreht sich weiter und es wäre doch schade, wenn wir immer nur das gleiche auf den Tisch bekämen. So gut und lecker die traditionellen Gerichten auch sein mögen.

Im folgenden werde ich dir drei völlig unterschiedliche Restaurants vorstellen, die aber zumindest eines gemeinsam haben. Sie liegen alle im 1. Bezirk, also innerhalb der Ringstraße. Und es handelt sich um drei Beispiele für Restaurants in Wien, in die Veganer und Nichtveganer gemeinsam essen gehen können.

Ich war zwar schon sehr oft in Wien und habe sogar ein Jahr lang dort gelebt und gearbeitet. Es ist trotzdem immer eine gute Idee, die Leute vor Ort nach Restaurantempfehlungen zu fragen. Und das ist dabei herausgekommen. 🙂

Wrenkh – Das Elegante

Das Wrenkh hat eine liebe Freundin ausgesucht, die ich dort zum Mittagessen getroffen habe. Es war angeblich ein Pioniere unter den vegetarischen Restaurants in Wien. Wie auch immer. Heutzutage bietet das Wrenkh ein breites Spektrum an Speisen und Getränken an, von vegan bis Steak. Ich nenne es einfach einmal „Weltküche“.

Die Speisekarte

Wrenkh MittagskarteAuf der Mittagskarte war alles fein säuberlich deklariert. Vegan, vegetarisch, welche Inhaltsstoffe. Es gab Suppen und französische Tapenade (Olivenaufstrich) sowie japanisches Yakitori (Hühnerspieß) als Vorspeisen. Bei den Hauptgerichten dominierten die Salate – also die leichteren Gerichte -, wer es deftiger und etwas „schwerer“ möchte, kann sich Welsfilet oder Dry-Aged Steak bestellen. Die Nachspeisen vielen ebenso bunt aus. Hier war die Wahl zwischen Chia-Pudding, Schokokuchen und Mohnnudeln.

Wrenkh TapenadeIch liebe Oliven, daher gab es für uns die Tapenade als gemeinsame Vorspeise. Und sie war so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Schön würzig. Meine Begleitung hat sich bei der Hauptspeise für den Erdäpfelschmarrn entschieden. Dieser war einem Rösti sehr ähnlich und wurde von Mangold-Gemüse und Kräuterdip flankiert. Für mich kam Steirischer Glücksalat auf den Tisch. Als gebürtiger Steirer war das natürlich eine klare Sache. 🙂 Neben dem leckeren Kernöl-Dressing fand ich den knusprigen Quinoa ein gelungenes Highlight.

Das Lokal

Wrenkh Interieur - WienDas Wrenkh ist, obwohl alles sehr offen ist, ein gemütliches und stilvolles Restaurant. Braune Holzvertäfelung an den Wänden, bodentiefe Fenster, dunkler Marmorfußboden. Das Servicepersonal war sehr aufmerksam und die Küche flott. Die Mittagspause dauert ja auch nicht ewig. 😉

Direkt nebenan befindet sich übrigens der Kochsalon, in dem Kochkurse stattfinden und der für Events jeglichen Geschmacks zur Verfügung steht. Hier können Feiern oder Firmenevents mit gemeinsamem Kochen, Kochkursen oder Schaukochen veranstaltet werden.

Aufgrund der zentralen Lage und der leckeren Speisen und Getränke ist das Restaurant Wrenkh immer gut besucht. Eine Reservierung ist daher sehr zu empfehlen!

Infos – Wrenkh

Adresse: Bauernmarkt 10 , 1010 Wien

Öffnungszeiten: Mo – Sa 11:00 – 23:00h, Küche bis 22:00h

www.wrenkh-wien.at

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Habibi & Hawara – Das Multikulti

Wow, da weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Im Habibi & Hawara war ich auf die Emfehlung eines Freundes hin. Zusammen mit meiner Wiener Verwandtschaft habe ich zumindest einen kleinen Teil der Speisekarte ausprobiert.

Davor aber noch zu einer Begriffserklärung, denn ich glaube, nicht alle sind mit den beiden Begriffen vertraut. Das Wort Habibi ist arabisch und bedeutet so viel wie Geliebter oder auch Freund, Liebling und Schatzi. Habibi ist aber auch ein arabischer Familienname. Das Wort Hawara oder auch Haberer stammt aus dem Jiddischen und bedeutet im Allgemeinen Freund, Kumpel. Es kann aber auch Synonym für Mann oder auch Liebhaber sein.

Das Essen

Der Schwerpunkt der Speisen liegt eindeutig auf Gerichten aus dem Nahen Osten und Nordafrika, also orientalischen Speisen. Daneben findet man aber auch einige Wiener Klassiker auf der Karte oder am Buffet. Die Speisekarte ist in drei Teile aufgeteilt. „Mittags“, „Abends“ und „Gibt es immer“.

Habibi & Hawara Dinner Set MenüZu Mittag gibt es das Buffet. Und das beinhalet laut eigenen Angaben „Habibis orientalische Klassiker neben Hawaras Wiener Schmankerln, vegetarische und vegane Speisen, sowie immer wöchentlich wechselnde Spezialitäten“. Das kostet Stand Januar 2019 € 15,90 pro Person (Kinder bis 10 Jahre frei, von 10-14 zum halben Preis) und natürlich kann dabei so viel gegessen werden, wie man möchte.

Für den Abend hat man sich ein spezielles Konzept einfallen lassen. Hier gibt es das sogenannte „Family-Dinner-Set-Menu“ für € 25,90 pro Person. Da werden nach und nach 10 – 15 Gerichte auf Platten und in Schüsseln aufgetischt. Selbstverständlich auch Vegane und Vegetarische. Jeder kann nehmen was ihm schmeckt und wenn etwas ausgeht, wird es nachgeliefert.

Habibi & Hawara SchawarmaHat man nicht so einen großen Hunger oder Lust auf etwas Spezielles, sucht man sich einfach das Passende aus dem „Gibt’s immer“-Teil der Karte. Darunter findet man Aufstriche/Dips, Salate, Falafel, Fisch, Fleisch, Desserts und noch einiges mehr.

Habibi & Hawara Munirs ToshkaWir haben uns für eine gemeinsame Vorspeisenplatte entschieden und dann hat jeder ein individuelles Hauptgericht bestellt. Einmal Schwarma mit Huhn und ein Veganes jeweils mit Tabouleh und Hummus waren dabei und einmal Munirs Toshka (syrisch-armenisches gefülltes Fladenbrot).

Die Räumlichkeiten

Noch ein paar Worte zur Location. Das Habibi & Hawara ist eigentlich ganz schön groß, es wirkt aber aufgrund der zahlreichen Räume die miteinander verbunden sind trotzdem klein und gemütlich. Man kann im Prinzip auf der einen Seite hineingehen, durch alle Räume durch und kommt dann wieder zurück zur Straßenseite. Man ist also quasi ein U gegangen. Klingt etwas verwirrend? Schau es dir am besten selbst an!

Fazit

Es war hoffentlich nicht mein letzter Besuch dort. Die Karte hat noch so viele leckere Sachen zu bieten. Auch meine Verwandten kommen gerne wieder, haben sie gesagt. Ich empfehle dir zu reservieren, denn das Habibi & Hawara ist sehr beliebt. Und das zu Recht.

Du möchtest am liebsten gleich bestellen? Kein Problem. Lieferando bringt dir das Essen von Habibi & Hawara nachhause. Klick auf folgendes Banner und schau, ob sie auch dich beliefern!

Infos – Habibi & Hawara

Eins

Adresse: Wipplingerstraße 29, 1010 Wien

Öffnungszeiten: Mo – Fr, 11:00 – 14:30h und 17:00 – 24:00h // Sa, 18:00 – 24:00h // Sonn- und Feiertage geschlossen

Telefon: +43 1 535 06 75

www.habibi.at

Weitere Standorte

Siebenstern

Adresse: Siebensterngasse 46, 1070 Wien

Öffnungszeiten: Bis März 2020 wegen Umbau geschlossen. Entnimm aktuelle Infos bitte der Homepage!

Telefon: +43 1 236 32 25

Nordbahn

Adresse: Bruno-Marek-Allee 23, 1020 Wien

Öffnungszeiten: Mo – Fr, 11:00 – 24:00h // Sa, 18:00 – 24:00h

Telefon: +43 1 21 27 534

Veggiezz – Das „Fastfood“

Ich hoffe, die Inhaber nehmen mir das nicht übel. Tatsächlich ist das Veggiezz weit weg von einem klassischen Fastfood Restaurant. Man sitzt gemütlich, wird bedient und das Essen wird aus hochwertigen Zutaten frisch zubereitet. Ich habe mich mit einer Freundin spontan im Veggiezz am Salzgries 9 zum Mittagessen getroffen. Es musste relativ schnell gehen und es sollte etwas Veganes geben. Das Veggiezz ist übrigens ein rein veganes Restaurant, das aber bestimmt für Nichtveganer auch interessant sein dürfte. Eigentlich ist es schon eine Restaurantkette, denn wie ich herausgefunden habe, gibt es aktuell fünf Veggiezz Restaurants.

Die Speisekarte

Das Essen im Veggiezz ist sehr abwechslungsreich und die schön bebilderte Karte lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Du findest einerseits sehr gesunde Gerichte wie Bowls und Superfoods und auch bodenständiges wie Suppen und Salate. Auf der anderen Seite gibt es Burger, Wraps, Sandwiches und vegane Steaks. Da sollte doch für jeden etwas dabei sein, oder?

Ganz so „fast“ fällt die Entscheidung dann wahrscheinlich doch nicht. Ich finde gut, dass es sehr viele glutenfreie Gerichte und Alternativen gibt. Sogar die Burger können in einer glutenfreien Variante bestellt werden. Zusätzlich kannst du dein Gericht mit viele Extras, Toppings, Dips und Soßen ergänzen.

Veggiezz Raw CheesecakeMeine Begleitung hatte spät gefrühstückt und ist gleich zum Dessert übergegangen. Sie bekam den Raw Cheesecake mit Früchten serviert. Ich habe mich für den Smoky Burger mit Classic Bun und Grünkern Patty entschieden.

Veggiezz Wien - Smoky BurgerAlternativ hätte es ein Vollkorn Bun und ein Seitan oder glutenfreies Patty gegeben. Der Smoky Burger wird mit Lollo Rosso, Balsamico Zwiebeln, Tomate, Essiggurke, sautierten Champignons, veganem Cheddar Käse und BBQ Soße belegt.

Ich möchte noch erwähnen, dass es auch eine Wochenkarte mit wechselnden Tagesgerichten gibt. Bei der Kreation einiger Gerichte zeichnet Siegfried Kröpfl verantwortlich. Er hat in seinem Leben schon in vielen Luxushotels gekocht und arbeitet heute als Gastronomie Consulter mit veganem Schwerpunkt.

Die Location

Ich gehe einmal davon aus, dass alle Filialen im gleich Stil eingerichtet sind. Die Wände sind mit weiß gestrichenem Holz verkleidet und auch die Tische waren weiß gestrichen. Das ganze im Vintage-Look. Es war recht gemütlich und wir haben uns wohl gefühlt.

Fazit

Was wir gegessen haben, war lecker, stellt aber natürlich nur einen sehr kleinen Ausschnitt des umfangreichen Angebots dar. Wenn alles so lecker schmeckt, wie es in der Karte aussieht, ist es top. Mir hat es jedenfalls Lust auf mehr gemacht.

Du hast keine Zeit oder Lust ins Restaurant zu gehen? Dann lass dir das Essen liefern. Das geht ganz einfach mit Lieferando. Gib deine Postleitzahl ein und lass dir Restaurants in deiner Nähe anzeigen. Egal ob du das Essen nachhause oder in die Arbeit geliefert haben möchtest. Um zu sehen, ob Veggiezz zu dir liefert, nutze das Suchfeld. Auf Mobilgeräten tippe aufs Lupensymbol, am Rechner kannst du Veggiezz direkt im Suchfeld eingeben. Die Lieferung ist übrigens gratis.

Infos – Veggiezz

Adresse: Salzgries 9, 1010 Wien

Öffnungszeiten: Mo – Fr 11:00 – 22:00h, Küche bis 21:30h, Sa 12:00 – 23:00h, Küche bis 22:30h, So 12:00 – 22:00h, Küche bis 21:30h

Telefon: +43 (01) 53 22 650

www.veggiezzsalzgries.com

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Du willst mehr von Wien sehen und selbst diese wundervolle Stadt erleben? Wenn du aus Deutschland oder der Schweiz kommst, empfehle ich dir für eine bequeme und klimafreundliche Anreise die Deutsche Bahn. Denn dort fährst du bereits ab 18,90 € – mit dem Sparpreis Europa nach Österreich*.

MELDE DICH ZUM NEWSLETTER AN UND ERHALTE KOSTENLOS:

5 PRAKTISCHE TIPPS WIE DU KINDERLEICHT ÜBERALL VEGAN ESSEN GEHEN KANNST

Die mit einem * markierten Links sind sog. Affiliate-Links. Wenn du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich vom Anbieter eine kleine Provision. Für dich macht das preislich keinen Unterschied. So kannst du mich ganz einfach unterstützen. Danke.

Letztes Update: 08/2020