Lade Veranstaltungen

Bei dieser Veranstaltung geht es um virtuelles Essen. In der Sonderausstellung – Die digitale Küche – Mit Essen spielt man (nicht) des Computerspielemuseums Berlin geht es um die Bedeutung von Lebensmitteln bzw. Essen in Computerspielen.

Mit dem Aufkommen der modernen Massenmedien haben sich die uns alltäglich umgebenden Repräsentationen von Lebensmitteln völlig geändert.

Kochshows, Foodblogs und Ernährungstrends einerseits und die sozialen Medien wie Instagram (#foodporn) andererseits überfrachten uns mit Essensansichten.

Was erwartet dich in der Sonderausstellung – Die digitale Küche?

Auch das Computerspiel greift das Thema Essen auf vielfältige Weise auf. So fungieren Früchte, Burger oder Bonbons nicht nur als appetitanregende Designelemente in Geschicklichkeitsspielen, Knobelspielen sowie Art-Games. Nahrung dient in vielen Spielen auch zum Auffüllen der Lebensenergie.

Küchen sind als Schauplatz in diversen Spiele-Genres zu finden. Das geht von Plattformspielen über Adventures bis hin zu Action-Titeln und Kochsimulationen, wo Spieler*innen wild mit Zutaten experimentieren. Business- und Management-Simulationen hingegen ermöglichen den Aufbau eines eigenen Restaurants.

Auch spielmechanisch verarbeiten Games die Notwendigkeit der Nahrungszufuhr als Spannung erzeugendes Element. Das machen sie beispielsweise indem die Spielfigur in einer kargen Umgebung vor dem Hungertod bewahrt werden muss.

Die Darstellung von Essen und seiner Zubereitung im Computerspiel ist so vielfältig wie das Medium selbst. Die interaktive Ausstellung DIE DIGITALE KÜCHE – MIT ESSEN SPIELT MAN (NICHT) nähert sich dem Themenfeld und lädt ihre Besucher*innen zu einer Reise in die Welt der virtuellen Leckerbissen ein.

Die wichtigsten Infos zur Sonderausstellung – Die digitale Küche – Mit Essen spielt man (nicht)

Wann: 01. Juli 2021 – Mai 2022 / Mo – So, 10 – 20 Uhr

Wo: Computerspielemuseum, Karl-Marx-Allee 93a, 10243 Berlin

Tickets online

Die Sonderausstellung ist in den regulären Eintrittskarten enthalten.

Normal: 9 €

Ermäßigt*: 6 €

Familien: 19 € (max. 5 Personen, max. 2 Erwachsene)

Kinder: Bis 5 Jahre frei

*6 bis 17-Jährige, Studenten, Schüler, Azubis, Freiwilligendienst-Teilnehmer, Rentner, Inhaber der Ehrenamtskarte der Länder Berlin und Brandenburg, ALG II Empfänger und Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte ab 50 % MdE – gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises

Computerspiele Museum Eingangsbereich

MELDE DICH ZUM NEWSLETTER AN UND ERHALTE KOSTENLOS:

5 PRAKTISCHE TIPPS WIE DU KINDERLEICHT ÜBERALL VEGAN ESSEN GEHEN KANNST

Nach oben